Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC

02.11.2016 – 14:00

ADAC

Oktober teuerster Tankmonat für Dieselfahrer
Anstieg um mehr als vier Cent, auch Benzin teurer

Oktober teuerster Tankmonat für Dieselfahrer / Anstieg um mehr als vier Cent, auch Benzin teurer
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im Oktober erneut gestiegen. Vor allem Dieselfahrer mussten tiefer in die Tasche greifen. Wie die aktuelle ADAC-Auswertung zeigt, zahlten Autofahrer für den Liter Diesel durchschnittlich 1,137 Euro. Das sind 4,1 Cent mehr als im September. Der Liter Super E10 verteuerte sich gegenüber dem Vormonat um 2,6 Cent und kostete im bundesdeutschen Durchschnitt 1,320 Euro. Damit ist der Oktober im laufenden Jahr der teuerste Tankmonat für Dieselfahrer, bei Super E10 war nur der Juni teurer.

Teuerster Tag zum Tanken war der 30. Oktober. Der Preis für einen Liter Super E10 lag hier bei 1,329 Euro, Diesel kostete 1,153 Euro. Am wenigsten mussten Autofahrer am 1. Oktober zahlen: Für den Liter Super E10 wurden 1,304 Euro fällig, für den Liter Diesel 1,109 Euro.

Gegenüber der Vorwoche sind die Spritpreise rückläufig. Super E10 verbilligte sich um 0,5 Cent und kostet derzeit durchschnittlich 1,321 Euro. Der Preis für einen Liter Diesel fiel um 0,3 Cent auf 1,146 Euro.

Auskunft über die aktuellen Spritpreise in Deutschland gibt es in der Smartphone App " ADAC Spritpreise" und unter www.adac.de/tanken.

Diese Presseinformation und Infografiken finden Sie online unter http://presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter http://twitter.com/adac.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49(0)89/7676-5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung