ADAC

Sieger der Jugendtour Paris-Berlin 2000
2000 Kilometer verkehrssicher zurückgelegt

    München (ots) - Nach acht Tagen quer durch Frankreich und
Deutschland ging am 14. Oktober 2000 für 31 Teams die Jugendtour zur
Verkehrssicherheit Paris-Berlin 2000 in der Hauptstadt an der Spree
zu Ende. Über 60 junge Fahranfänger aus Deutschland, Frankreich und
Dänemark beteiligten sich an dieser Verkehrssicherheitsaktion, die
der ADAC und die Deutsche Shell gemeinsam mit dem
Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) und Laser unter dem Motto
"Die Sichersten werden die Besten sein" durchführten. Jetzt stehen
die Sieger fest.
    
    Janine Gau (21) aus Mainz und ihr Team-Kollege Thorsten Egger (21)
aus Mommenheim haben mit konstant guten Ergebnissen bei allen
Sonderaufgaben die Jugendtour Paris-Berlin 2000 im Opel Corsa für
sich entschieden. Ihre sichere Fahrweise brachte den jungen Fahrern
aus Rheinland-Pfalz den Hauptpreis bei nur 128,65 Strafpunkte und
somit: Eine Reise im Sommer 2001 zur Sonnenfinsternis nach La Réunion
im Indischen Ozean. Ganz knapp dahinter- mit nur 0,08 Strafpunkten
mehr (128,73 insgesamt) - folgen die 24-jährigen Zwillingsbrüder John
und Stefan Bockelmann aus Traben-Trabach (Rheinland-Pfalz), im Fiat
Punto. Sie erhielten einen Tank-Gutschein in Höhe von 1500 Mark. Den
dritten Platz belegte mit 155,57 Strafpunkten das binationale Team
Johanna Schwenk (23 aus Grafrath) und Laurence Monnier (25 aus Le
Mesnil-Esnard) im blauen Fiat Punto. Die beiden jungen Damen werden
ihre Fahrkünste im nächsten Jahr bei der Tour de Guadeloupe in der
Karibik unter Beweis stellen dürfen.
    
    Darüber hinaus gab es auch bei besonders wichtigen Sonderaufgaben
Preise zu gewinnen. Eine Woche lang Fiat Barchetta genießen, dürfen
Susanne Kustermann (Dietmannsried) und Franck Der Kasparian
(Marseille). Sie glänzten bei der Sonderprüfung "Führerscheinfragen"
mit null Fehlern. Sven Jensen (Ludwigslust/Mecklenburg-Vorpommern)
und sein Team-Kollege Sebastian Völkel aus Halle zeichneten sich
durch besonders kameradschaftliches Verhalten aus und besorgten unter
anderem nachts im Regen Öl für ein liegen gebliebenes Team. Auch sie
haben sich eine Woche im Fiat-Zweisitzer verdient.
    
    Aber nicht nur sicheres Fahren in allen Situationen, Kenntnisse
über Verkehrsfragen und verantwortungsvolles Verhalten wurde während
der Jugendtour Paris-Berlin 2000 belohnt, sondern auch der kluge
Umgang mit dem Gaspedal. Bei der Sonderprüfung "Ökologisches und
ökonomisches Fahren" gewannen die Berliner Sebastian Zutz und Stefan
Wesemann sowie Mark Voit (Altena) und Agnes Cholewa (Bochum)
Zugreisen nach Paris - gestiftet von den französischen Eisenbahnen
SNCF.
    
    Die Jugendtour Paris-Berlin 2000 hat nach Ansicht der Veranstalter
gezeigt, dass die Zielgruppe "Junge Fahrer zwischen 18 und 25 Jahren"
durchaus bereit ist, an Verkehrssicherheitsmaßnahmen teil zu nehmen,
wenn die richtige Anspracheform gewählt wird. Der ADAC und das
Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) werden nun gemeinsam
überlegen, ob es auch im nächsten Jahr eine länderübergreifende
Jugendtour geben wird.
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:

Regina Ammel
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 34 75
Fax: (089) 76 76- 28 01
Mobil: (0171) 555 2331
presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:

Tel.: (089) 76 76- 20 78
oder (089) 76 76- 20 49
oder (089) 76 76- 26 25

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: