PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von CDU/CSU - Bundestagsfraktion mehr verpassen.

05.12.2003 – 14:22

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Riegert: Eine freie lebendige Demokratie braucht bürger-schaftliches Engagement

Berlin (ots)

Der Vorsitzende der Arbeitsgruppe „Sport und
Ehrenamt“ der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, Klaus Riegert MdB, erklärt
zum Tag der Freiwilligen:
Der 5. Dezember ist ein besonderer Tag, um allen bürgerschaftlich,
freiwillig Engagierten Dank und Anerkennung auszusprechen für ihren
Einsatz in unserem Gemeinwesen. Aber auch nur ein besonderer Tag.
Dank und Anerkennung sollten wir der Arbeit von Millionen freiwillig,
am Gemeinwohl orientierten Bürgerinnen und Bürger für ihr Engagement
stets zollen; denn Dank und Anerkennung sind der beste Lohn für ihre
Arbeit. Gelebte Solidarität, Bürgersinn und Zivilcourage sind
fundamentale Voraussetzungen für unser demokratisch lebendiges
Gemeinwesen.
Wir spüren, dass die Grenzen staatlicher Fürsorge und Wohlfahrt
überschritten sind, dass staatlich verordnete soziale Wohltaten in
sich zusammenbrechen, wenn die Wirtschaftskraft und die staatlichen
Ressourcen nachlassen. Wir spüren, dass sich der Staat überhoben hat,
ihm aber der Mut fehlt, sich aus Lebensbereichen zurückzuziehen, in
denen Bürgerinnen und Bürger durch eigene Entfaltungs- und
Entscheidungsmöglichkeiten mehr und Besseres bewirken können.
Es wird eine der wesentlichen Aufgaben von Politik und
Gesellschaft sein, ordnungspolitisch mehr Raum für bürgerschaftliches
Engagement zu schaffen, den Gestaltungsraum für aktives Mitwirken zu
erweitern und Engagement zu fördern statt durch Gesetze zu
reglementieren. Bürgerinnen und Bürger wollen sich engagieren, wollen
Verantwortung und Risiken in einem größeren Maße übernehmen als ihnen
der Staat bisher zutraut.
Viele reden von der Bürgergesellschaft, von Zivilcourage und
Solidarität. Der Staat sollte prüfen, wie er mit der Solidarität, dem
Bürgersinn und der Zivilcourage von Bürgerinnen und Bürgern umgeht.
Wir brauchen mehr denn je eine Rückbesinnung auf den Willen, die
Kraft und Solidarität unserer Bürgerinnen und Bürger, selbst
Verantwortung zu übernehmen und unser Gemeinwesen zu gestalten.
ots-Originaltext: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7846

Kontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion