Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

17.12.2001 – 13:43

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Wissmann: ifo - Prognose kein Grund zur Freude

    Berlin (ots)

Zur Veröffentlichung des ifo -
Geschäftsklimaindexes erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Matthias Wissmann MdB:
    
    Die Entwicklung des Geschäftsklimas geht nach der Veröffentlichung
des ifo - Institutes zum ersten Mal in diesem Jahr nicht weiter
bergab.
    
    Die Verbesserung des Geschäftsklimaindexes um lediglich 0,2
Prozentpunkte von 84, 7 auf 84,9 Prozent im Westen und von 96,3 auf
96,5 Prozent im Osten Deutschlands kann für die deutsche Wirtschaft
kein Grund zur Freude sein und eine konjunkturelle Trendwende ist
nicht in Sicht. Eines zeigt die ifo-Veröffentlichung: Noch besteht
die Chance, durch eine überzeugende wirtschaftspolitische Strategie
der Gefahr einer längeren Rezession entgegenzutreten.
    
    So lange nahezu alle Weichen in der Wirtschafts-, Finanz- und
Steuerpolitik falsch gestellt sind, kann insbesondere die
mittelständische Wirtschaft nicht ausreichend Kraft für eine deutlich
positive Geschäftserwartung entwickeln und die dringend notwendigen
Beschäftigungsimpulse bleiben weiter aus.
    
    Die Weihnachtsbotschaft der Regierung Schröder - Fischer ist eine
Hiobsbotschaft: Vier Millionen Arbeitslose und zu Beginn des neuen
Jahres weitere Steuererhöhungen.
    
    Anstatt endlich durch massive Deregulierung und
Entbürokratisierung den verkrusteten Arbeitsmarkt zu beleben,
verharrt die rot-grüne Bundesregierung in Untätigkeit.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion