CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Nooke: Gysi für organisierte Kriminalität verantwortlich?

    Berlin (ots) - Zu den Koalitionsverhandlungen von SPD und PDS in
Berlin erklärt der Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Sprecher der Abgeordneten der neuen
Bundesländer, Günter Nooke MdB:
    
    Wie der "Spiegel" heute berichtet, hat die PDS unter ihrem
damaligen Vorsitzenden Gregor Gysi nach dem Mauerfall und bis Anfang
der 90er Jahre umfangreiche Geldtransaktionen durchgeführt. Zur Zeit
verhandelt Gysi mit Wowereit über eine Regierungskoalition in Berlin.
Ich fordere Herrn Gysi auf, endlich aufzuklären, wo die
SED/PDS-Milliarden geblieben sind. Laut Spiegelbericht könnte man
vermuten, es handelte sich bei den Geldtransaktionen um organisierte
Kriminalität. Herr Gysi muss Aufklärung schaffen und dafür die
Verantwortung übernehmen.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: