CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Fischer: Bundesregierung macht dem Transrapid zwischen Hamburg und Berlin den Garaus

    Berlin (ots) - Zur Aufhebung des Magnetschwebebahnbedarfsgesetzes erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dirk Fischer MdB:          Mit der Aufhebung des Magnetschwebebahnbedarfsgesetzes für die Transrapidstrecke zwischen Hamburg und Berlin verabschiedet sich die hochtechnologiefeindliche rot-grüne Bundesregierung vom Transrapid.          Die beiden anderen in Deutschland in der Diskussion befindlichen Strecken sind wegen ihres Kurzstreckencharakters niemals vollständiger Ersatz für das Projekt Hamburg-Berlin.          Es bleibt China vorbehalten, zuerst den Transrapid zu verwirklichen - eine Blamage für Deutschland! Mit dieser rückwärts gewandten Bundesregierung befinden wir uns auf dem Wege von einer führenden Industrienation zum Entwicklungsland.

    Finis Germaniae! Gute Nacht Deutschland!
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: