Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

11.01.2001 – 12:25

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Lippold: Ökosteuer treibt Verbraucherpreise in die Höhe

    Berlin (ots)

Zum Bericht des Statistischen Bundesamtes über die Preisentwicklung im vergangenen Jahr erklärt der Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Klaus Lippold MdB:          Die durch angezogene Kraftstoff- und Heizölpreise außergewöhnliche Steigerung der Lebenshaltungskosten im vergangenen Jahr zeigt: Die Ökosteuer ist nicht umweltfreundlich, aber verbraucherfeindlich.          Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion erneuert daher ihre Kritik an er Ökosteuer und fordert:          * Die Bundesregierung muss ihre Verkehrs-, Umwelt- und Steuerpolitik so ausrichten, dass ungerechte, ständig steigende Belastungen entfallen und gleichzeitig umweltfreundliche Mobilität für alle Bürger möglich ist.

    * Die angestrebte und ökologisch notwendige Reduzierung des Energieverbrauchs wird nicht durch die sogenannte Ökosteuer erzielt, die nur zur Aufstockung der Rentenkassen gedacht ist. Der Energieverbrauch muss mit anderen Instrumenten gesteuert werden, die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat entsprechende Konzepte vorgelegt.

    * Die sogenannte Ökosteuer ist ökologisch und volkswirtschaftlich sinnlos. Auch wenn es offenbar ein Kampf gegen Windmühlenflügel ist: Diese "Ökosteuer" muss fallen!

    * In keinem Fall darf die Bundesregierung die Ökosteuer weiter
anheben. Sie muss die vorgesehenen weiteren Stufen unbedingt
aussetzen.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion