CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Kauder: Deutschland und Frankreich sind treibende Kraft für Europa

Berlin (ots) - Am heutigen Mittwoch ist der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, mit dem Fraktionsvorsitzenden der regierenden französischen UMP, Jean-François Copé, zusammengetroffen. Dazu erklärte der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder: "Der Besuch von Jean-François Copé hat erneut gezeigt, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern ist. Als Regierungsfraktionen wollen wir unsere Zusammenarbeit ausbauen und intensivieren. Dabei geht es zum einen um die weitere Vertiefung der freundschaftlichen deutsch-französischen Beziehungen. Zum andern wollen wir zusammen auch Europa gestalten. Unsere Beziehungen müssen vor dem Hintergrund des Lissaboner Vertrages intensiviert werden. Er hat die europäische Architektur grundlegend verändert. Die nationalen Parlamente haben wichtige Beteiligungs- und Informationsrechte erhalten. Sie können sich stärker, als dies bislang der Fall war, an der Arbeit der Europäischen Union beteiligen. Dies macht es aber erforderlich, dass sich auch die nationalen Fraktionen aus der Familie der Europäischen Volkspartei (EVP) enger abstimmen. Genau dies wollen wir nun mit unseren Freuden aus der UMP tun. Der Besuch von Jean-François Copé war hierzu ein erster Schritt, dem im kommenden Jahr eine weitere Intensivierung in der Zusammenarbeit unser Fraktionen folgen wird. Die stärkere Einbindung der nationalen Parlamente kann dabei dazu beitragen, dass das Vertrauen der Menschen in die Europäische Union wieder zunimmt, die leider oftmals als bürgerfern empfunden wird."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: