CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Mortler: Weltweiter Aufschwung im Tourismus erwartet

    Berlin (ots) - Anlässlich des Gesprächs des Tourismus-Ausschusses des Deutschen Bundestages mit dem Generalsekretär der Welttourismusorganisation UNWTO, Taleb Rifai aus Jordanien, erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marlene Mortler MdB:

    Die Welttourismusorganisation UNWTO erwartet nach dem Rückgang bei internationalen grenzüberschreitenden Reisen von 4 Prozent in 2009 in diesem Jahr wieder einen Zuwachs von 3 bis 4 Prozent. Die UMWTO will verstärkt deutsche Anliegen berücksichtigen sowie deutsche Erfahrungen und Standards als Vorbild weltweit nutzen. Der Generalsekretär der UNWTO sagte zu, den von den CDU/CSU-Tourismuspolitikern vorgeschlagenen Themen noch mehr Aufmerksamkeit zu geben und entsprechende Aktivitäten international voranzutreiben. Dazu zählen insbesondere Maßnahmen zum barrierefreien Tourismus, zum nachhaltigen und umweltfreundlichen Tourismus, die Bekämpfung von Sextourismus, Kinderprostitution und Kinderarbeit, sowie die Achtung von Menschenrechten in den Zielländern.

    Der Generalsekretär wies darauf hin, dass für viele Entwicklungsländer der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle ist und einen enormen Mitteltransfer darstellt. Grundsätzlich sei es auch wichtig, die Bedeutung dieser Querschnittsbranche mit vielen positiven Auswirkungen für die Gesamtwirtschaft stärker bewusst zu machen. So sollten u.a. Geschäftsreisen in die statistische Erfassung der volkswirtschaftlichen Effekte mit einbezogen werden.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: