Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

09.06.2000 – 15:06

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Brunnhuber: Bei der Ökosteuer sind außer dem Finanzminister alle die Dummen!
Autofahrer müssen entlastet werden!

    Berlin (ots)

Der stellvertretende verkehrspolitische Sprecher
der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Georg Brunnhuber MdB, erklärt:
    
    Die Benzinpreise klettern in dieser Woche nach einer erneuten
Anhebung auf Rekordniveau. Diese Preistreiberei, die vor allem durch
die rot-grüne 'Ökosteuer' verursacht ist, kann von den Bürgerinnen
und Bürgern und auch von der deutschen Wirtschaft nicht länger
hingenommen werden.
    
    In den rund 48.000 Autohäuser und Kfz-Werkstätten in Deutschland,
die überwiegend von Mittelständlern betrieben werden, haben sich
angesichts der dramatischen Auswüchse der 'Ökosteuer' Unruhe und
Existenzangst breit gemacht. Nach Angaben des Präsidenten des
Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes, Rolf Leuchtenberger, sind ohne
entsprechende Konsequenzen 60.000 der rund 100.000 Arbeitsplätze im
Kraftfahrzeuggewerbe bedroht.
    
    Zudem fürchtet das deutsche Kfz-Gewerbe dramatische
Umsatzverluste. Da die sinkende Nachfrage nach Autos mit der
Preisentwicklung an den Tankstellen untrennbar verbunden ist, fordere
ich die Bundesregierung nachdrücklich auf, die Ökosteuer umgehend
abzuschaffen, denn sie ist unsozial, wirtschaftsfeindlich und damit
unsinnig!
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion