CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Börnsen: Museum virtuell für die junge Generation

    Berlin (ots) - Zum 32. Internationalen Museumstag erklärt der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Wolfgang Börnsen (Bönstrup) MdB:

    Deutschland verfügt über eine große Dichte und Vielfalt in der Museumslandschaft. Über 6000 Museen, davon über 600 Kunstmuseen und 448 Ausstellungshäuser sind Ausdruck des kulturellen Reichtum Deutschlands.

    In den letzten Jahren erlebte Deutschland einen regelrechten Museumsboom mit jährlich über 100 Millionen Besuchern. Und dennoch:   Auf die Frage, wie häufig sie Museen, Galerien oder Ausstellungen besuchen antworten 56% der Deutschen mit "Nie".

    Um Interesse zu wecken, die nicht selten über Jahrzehnte gesammelten Schätze weiterzutragen und deren Information barrierefrei zu vermitteln, sollten Museen ihre Bestände zunehmend digitalisieren und visualisieren.

    Jeder "Kulturfan" weiß zwar, dass ein virtueller Museumsrundgang keinen persönlichen Besuch ersetzen kann. Er ist aber ein Weg, um insbesondere der jungen Generation die Informationen - ohne Eintrittskarte - zugänglich zu machen.

    Das Projekt "Lebendiges virtuelles Museum Online" (LeMO) ist ein vorbildliches Beispiel, wie Museumsinhalte direkt nach Hause übermittelt werden können.  150 Jahre Zeitgeschichte werden dort gemeinsam vom Deutschen Historischen Museum, dem Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und dem Fraunhofer Institut anhand von Texten, Filmen, Tondokumenten und Objekten präsentiert.

    Auch der aktuelle 3D-Rundgang über die Ausstellung "60 Jahre.60 Werke"  ist ein gutes Beispiel für die geglückte bildhafte Vermittlung von historischem Wissen per Internet.

    Da gerade aber auch die mittleren und kleinen regionalen Museen den Menschen mit ihrer speziellen Überlieferung eine kulturelle Identität bieten, sollten hier - um der Sache Willen - Synergieeffekte genutzt werden.

    Trotzdem, das elementare Museumserlebnis ist und bleibt der Museumsbesuch - dazu rufen wir auf!

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: