CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Reiche: Biotechnologie bleibt Zukunftsthema

    Berlin (ots) - Zur Brüsseler Entscheidung über den Anbau von gentechnisch veränderten Organismen erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katherina Reiche MdB:

    Die Forschungspolitiker der Unionsfraktion haben sich heute einstimmig zur weiteren Förderung und Unterstützung der Pflanzen-Biotechnologie bekannt.

    Die führende Rolle Deutschlands bei der Anwendung der Biotechnologie muss gehalten und möglichst ausgebaut werden. Überlegungen zu "gentechnikfreien Zonen" in Deutschland gefährden nicht nur anerkannte Forschungsprojekte, sondern bedrohen auch Arbeitsplätze in mittel¬ständischen Hochtechnologieunternehmen und Pflanzen¬zuchtbetrieben.

    Die "grüne Gentechnik" ist international anerkannt; das Potential neuer Eigenschaften von biotechnologisch optimierten Organismen muss auch in Deutschland weiterhin genutzt werden können.

    Weltweit fehlen Agrarflächen, z.B. für den Anbau von Pflanzen für die Energieerzeugung. Deshalb müssen auf den vorhandenen Flächen hocheffektive Pflanzensorten angebaut werden können. Auch wegen der häufig gravierenden Nahrungsmittelknappheit in Entwicklungsländern wäre eine Ablehnung der Biotechnologie unverantwortlich.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: