CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Kampeter/Tillmann: Mehr Geld für die Klassik Stiftung Weimar - Signal für Thüringen

    Berlin (ots) - Anlässlich der Wiedereröffnung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar erklären der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Berichterstatter für Kultur und Medien, Steffen Kampeter MdB sowie die Weimarer CDU-Bundestagsabgeordnete, Antje Tillmann MdB:

    Die Wiedereröffnung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar setzt ein wichtiges Signal für das UNESCO-Weltkulturerbe der Weimarer Klassik: Der Bund steht zu seiner Verantwortung, dieses bedeutende kulturelle Erbe zu erhalten. Mit 8, 5 Mio. Euro hat er sich wesentlich am Wiederaufbau des vor drei Jahren von einem Brand verwüsteten Herzstücks der Klassik Stiftung Weimar beteiligt. Darüber hinaus hat der Kulturstaatsminister in seinem Etatentwurf für 2008 eine Erhöhung der Mittel für die institutionelle Förderung der Klassik Stiftung Weimar um rund zwanzig Prozent vorgesehen.

    Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion unterstützt die Pläne des Kulturstaatsministers, die finanzielle Ausstattung der Klassik Stiftung Weimar in den kommenden Jahren deutlich zu verbessern. Noch in dieser Woche wird im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags der Etat der Stiftung für 2008 beraten. Der Billigung der vorgesehenen Steigerung des Bundeszuschusses um rund 1,3 Mio. Euro durch den Hauhaltsausschuss steht nichts entgegen. Bedingung dafür ist jedoch, dass auch das Land Thüringen als Ko-Finanzierer mitzieht. Damit bekennt sich der Bund auch für weitere Aufgaben in Weimar zu seiner Verpflichtung zur Bewahrung national wertvollen Kulturgutes in den Ländern. Es zeigt sich einmal mehr, dass Bundeskulturpolitik nicht nur in und für Berlin gemacht wird.

    Obwohl mit der Herzogin Anna Amalia Bibliothek das Juwel der Weimarer Klassik ab Mittwoch in neuem Glanz erstrahlt, sind weitere Schritte zur Sicherung des Erbes der Weimarer Klassik notwendig. Nicht nur, dass Tintenfraß und Säure den Beständen der Bibliothek zu schaffen machen und daher eine umfangreiche restauratorische Aufarbeitung auch der nicht vom Brand beschädigten Bibliotheksbestände dringend notwendig ist. Auch die weiteren von der Klassik Stiftung Weimar betreuten Sammlungen, Gebäude und Parks erfordern stetige Maßnahmen zu ihrer Erhaltung. Dazu gehören bei Kultureinrichtungen und ihren historischen Gebäuden gerade vor dem Hintergrund der Klimaschutzdebatte auch energetische Sanierungsmaßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: