kabel eins

Die Spielfilm-Highlights vom 17. bis 23. Dezember 2005 bei kabel eins:

    Unterföhring (ots) -

    "Der Krieger - Shaka Zulu" in UEA, 17.12.05, 20:15 Uhr Regisseur Joshua Sinclair schuf 1999 das mit David Hasselhoff und Karen Allen besetzte Fernsehabenteuer, das Einblicke in die Zeit des Kolonialismus und Sklavenhandels gewährt. Hasselhoff, der 2006 an der Seite von Adam Sandler und Kate Beckinsale mit der Komödie "Click" in die Kinos kommt, überzeugt darin als grausamer Sklavenhändler.

    "City Hunter", 18.12.05, 20:15 Uhr In dieser rasanten Action-Parodie aus Hongkong sorgt Superstar Jackie Chan für den perfekten Mix aus amüsanten Gag-Einlagen und gekonnten Martial-Arts-Darbietungen, mit denen er jeden Gegner außer Gefecht setzt. Nach seinem großen Erfolg mit "Rush Hour" plant der Produzent, Regisseur und mehrfache Millionär bereits den dritten Teil des Actionknallers.

    "Strange Days", 18.12.05, 22:15 Uhr Kathryn Bigelow führte Regie in dem Science-Fiction-Streifen mit dem kabel eins-Label "Die besten Filme aller Zeiten.", in dem Ralph Fiennes, Angela Bassett und Juliette Lewis die Hauptrollen übernehmen. Fiennes, dem als KZ-Kommandant in "Schindlers Liste" 1993 der Durchbruch gelang, ist gegenwärtig mit den Dreharbeiten zu dem u.a. mit Susan Sarandon besetzten Film "Bernard and Doris" beschäftigt.

    "Die Filme der Filmemacher" "Jakob der Lügner", 18.12.05, 00:55 Uhr Als der in Ungarn geborene Wahlfranzose Peter Kassovitz 1990 seine Eltern in Budapest besuchte, stieß er das erste Mal auf den Roman "Jakob der Lügner", den er an einem Wochenende verschlang. Die Geschichte fesselte ihn so sehr, dass er sofort mit Autor Jurek Becker in Verbindung trat und das Drama schließlich 1999 mit Robin Williams und Armin Müller-Stahl verfilmte.

    2. Teil der "Stephen King"-Reihe bei kabel eins: "Stephen Kings Langoliers - Verschollen im Zeitloch", 19.12.05, 20:15 Uhr "Langoliers" gehört zu den besten Romanen von Horrormeister Stephen King. Die Geschichte um eine unfreiwillige Zeitreise wurde in dem TV- Zweiteiler filmisch trefflich umgesetzt. Tom Holland verfasste die Drehbuchversion des Stephen King-Romans und setzte den packenden Thriller, der Gänsehaut bis zur letzten Minute verspricht, 1994 in Szene.

    "Fräulein Smillas Gespür für Schnee", 20.12.05, 20:15 Uhr Mit Gehörlosen-Untertitelung im kabel eins text, S. 149. Für die Kinoadaption des gleichnamigen Romans von Peter Hoeg arbeiteten Produzent Bernd Eichinger und "Oscar"-Regisseur Bille August zum zweiten Mal zusammen. Die rund 18 Millionen Euro teure Produktion mit dem kabel eins-Label "Die besten Filme aller Zeiten." ist mit der attraktiven Britin Julia Ormond, die zur Vorbereitung auf die Titelrolle extra nach Grönland fuhr, sowie Mario Adorf und Jürgen Vogel in Nebenrollen hochkarätig besetzt.

Bei Rückfragen: kabel eins / Kommunikation/PR Merih Koc, Tel.: 089/9507-2183 kabeleins.com kabeleins.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: