kabel eins

Rekordversuch mit über 1.000 PS, weißes Gold aus dem Meer und die Superfähre ... in "Abenteuer International" am Sonntag, 11.12.05, um 12:25 Uhr bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - "Abenteuer International" ist das neue multithematische Magazin bei kabel eins mit spannenden und interessanten Stories aus aller Welt. Es zeigt faszinierende Technik, spannende Herstellungsprozesse und außergewöhnliche Menschen mit ihren gefährlichen Jobs und erstaunlichen Abenteuern.

    Rekordversuch mit über 1.000 PS Terry Nish und seine drei Söhne sind die schnellste Familie der Welt. Sie gehören zu den rund 50 Menschen, die auf vier Rädern schon schneller als 500 km/h gefahren sind. Im über 1.000 PS starken Rennwagen möchte Terrys Sohn Mike auf dem berühmten Bonneville Speedway, Utah, möglichst nah an die 600er Marke herankommen. "Abenteuer International" zeigt die heiße Phase vor dem Rennen und begleitet Mike Nish bei seinem Rekordversuch. Die Nishs legen letzte Hand an ihren Streamliner, ein benzingetriebenes raketenartiges Vehikel Marke Eigenbau. Die Spannung steigt bei Vater und Sohn, als sie einen Tag später ihren Rennwagen auf dem Salzsee bei Bonnville starten.

    Das Weiße Gold aus dem Meer Andrea Sammartano ist Salzbauer an der Westküste Siziliens. Hier liegen die größten Salzfelder Europas. Mehr als 300 Sonnentage im Jahr, permanenter Wind und flache Küsten bieten ideale Bedingungen für den Abbau von Salz. Doch bis das nasse Weiß geerntet werden kann, vergehen viele Monate. Über ein kompliziertes Kanalsystem wird Meerwasser durch unzählige Becken geleitet, bis schließlich das Wasser verdunstet ist und nur noch Salz übrig bleibt. Andrea Sammartano gehört zu den wenigen Salzbauern, die das Salz noch per Hand lesen - genauso wie vor Hunderten von Jahren. Die Arbeitsbedingungen sind hart: Das Salz reizt die Augen, und das Thermometer steigt in Sizilien in den Sommermonaten oft auf über 40 Grad Celsius.

    Die Superfähre Sie ist knapp 90 Meter lang, über 6.400 Tonnen schwer und rast mit Hilfe von 25.000 PS mit fast 100 km/h über die Ostsee: die "Villum Clausen", die schnellste kommerzielle Fähre der Welt. Mehrmals täglich fährt der Katamaran zwischen der dänischen Insel Bornholm und dem schwedischen Ystad. Über 1.000 Passagiere und 200 Pkw kann das Wunderwerk der Technik transportieren. Und trotzdem ist das Fährschiff immer pünktlich. Für die Beschäftigten an Bord bedeutet es allerdings viel Arbeit. Ob auf der Kapitänsbrücke, im Maschinenraum, oder in den Restaurants an Bord, alles muss perfekt aufeinander eingespielt und minutiös geplant sein.

Bei Rückfragen: kabel eins, Kommunikation/PR Dagmar Brandau, Tel: 089/9507-2185 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: