kabel eins

"Hightech auf der Schiene - Superzüge und Megabahnhöfe" "K1 Doku" am 15. September 2005 bei kabel eins

    Unterföhring (ots) -

    Bummelzüge waren gestern - die Zukunft auf der Schiene sind superschnelle Hightechzüge: Züge, die schneller sind als die meisten Achterbahnen. Der Transrapid stellt die Weichen für die Zukunft. Er schwebt ohne jeden Widerstand über ein Magnetfeld - und das mit bis zu 450 km/h. Wie funktioniert diese deutsche Vorzeigetechnik?

    Wer so schnell wie möglich von Paris nach London möchte, für den ist der Eurostar mittlerweile eine echte Alternative zum Flugzeug: Mit 251 km/h schießt er förmlich durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal. Und das auf ganz gewöhnlichen Schienen.

    Die "K1 Doku" "Hightech auf der Schiene - Superzüge und Megabahnhöfe" rollt oder schwebt nicht in gewöhnliche Bahnhöfe, sondern in die spektakulärsten der Welt! Der Bahnhof von Tokio ist auf jeden Fall der Größte: Auf sieben Ebenen fahren die Züge ein und aus. Um da nicht den Anschluss zu verlieren, gibt es ein verzwicktes U-Bahn-System - eigens für den Bahnhof.

    Der geschäftigste Bahnhof der Welt steht in der geschäftigsten Stadt der Welt: die Grand Central Station in New York City. Und soviel Betrieb erfordert höchste Präzision: 98 Prozent aller Züge fahren hier pünktlich ab. Welche logistische Arbeit dahinter steckt, zeigt die Dokumentation "Hightech auf der Schiene - Superzüge und Megabahnhöfe".

    "K1 Doku": "Hightech auf der Schiene - Superzüge und Megabahnhöfe". Am Donnerstag, 15. September 2005, um 00:00 Uhr bei kabel eins.

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Dagmar Brandau Tel.: 089/9507-2185 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: