PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Kabel Eins mehr verpassen.

30.12.2003 – 15:13

Kabel Eins

Teuflisch gut: Roseanne Barr in "Die Teufelin" bei Kabel 1

    Unterföhring (ots)

Regisseurin Susan Seidelmans ("Susan ... verzweifelt gesucht", 1985) satirischer Blick auf das Verhältnis der Geschlechter, "Die Teufelin", entstand 1989 nach dem gleichnamigen Roman von Fay Weldon.          In der Rolle der gehörnten Ehefrau überzeugt Roseanne Barr, bekannt als Titelheldin aus der erfolgreichen Serie "Roseanne" (1988-1997). 2004 übernimmt die 51-jährige Mutter von fünf Kindern in dem Zeichentrickfilm "Home on the Range" die Stimme von "Maggie". Der Familienspaß über eine Herde von Kühen auf einer Farm kommt im September 2004 in die deutschen Kinos.          Ihre Kontrahentin wird von Tragikexpertin Meryl Streep gespielt, die in "Die Teufelin" als rosa gestyltes Luxusweibchen erstmals ihr komödiantisches Talent bewies. Mit Erfolg, denn 1990 gab es dafür eine "Golden Globe"-Nominierung. Zuletzt war Meryl Streep ab 07. Dezember 2003 in der amerikanischen Mini-Serie "Angels in America"     zu sehen, für 2004 sind gleich drei Filmstarts mit ihr geplant, darunter das Drama "Flora Plum" unter der Regie von Jodie Foster.          In der Rolle des begehrten Yuppies Bob: Ed Begley Jr ("Die Addams Family und die lieben Verwandten", 1998). Im wahren Leben ist Begley eher ein Naturbursche. der bekennende Umweltschützer fährt Elektroauto und heizt mit Solarenergie. Sein aktives Engagement im Umweltschutz beendete er allerdings, als er feststellte, dass für die Herstellung seiner Flugblätter zu viele Bäume gefällt werden müssen.          "Glänzend inszenierte satirische Beziehungs- und Emanzipationskomödie nach dem Bestseller von Fay Weldon, die mit einer großartigen Besetzung aufwartet und ein durchweg köstliches, sanft-bissiges Vergnügen bietet", lobt der "KIM film-dienst" (unter www.Kabel1.de)     

    Inhalt:

    Die pummelige Ruth Patchett (Roseanne Barr) spielt mit Inbrunst
das Heimchen am Herd. Ihr Ehemann Bob (Ed Begley Jr.) dagegen ist
blond, sieht verdammt gut aus und ist ein Yuppie-Typ. Die beiden
leben mit ihren Kindern ein zufriedenes Leben - bis eines Tages die
blasierte Schriftstellerin Mary Fisher (Meryl Streep) auf der    
Bildfläche erscheint. Bob verliebt sich in sie und verlässt seine
Familie. Doch die gedemütigte Ruth schmiedet einen teuflischen
Racheplan ...
    
    "Die Teufelin", Freitag, 02. Januar 2004, um 20:15 Uhr bei Kabel
1.
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:

Kabel 1, Kommunikation/ PR
Daniela Koreimann
Tel.: 089/ 9507-2148
www.Kabel1.com
www.Kabel1.de

Original-Content von: Kabel Eins, übermittelt durch news aktuell