kabel eins

Umzug der Körperwelten
"Abenteuer Leben" mit Christian Mürau am Samstag, 16. März 2002, um 17:55 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    Unterföhring (ots) - Konservierte Menschen als Ausstellungstücke. Der Anatom Prof. Gunter von Hagens hat mit seiner Wandershow "Körperwelten" für erhebliches Aufsehen gesorgt. Doch ob Begeisterung oder empörte Ablehnung, die Ausstellung erfreut sich ungeheurer Popularität - an allen der bisher 10 Stationen standen die Besucher stundenlang Schlange, bis tief in die Nacht. Jetzt ziehen die filigranen Objekte wieder um: von Brüssel nach London. 40 Sattelschlepper müssen geladen werden. Dutzende Helfer und der Erfinder selbst kümmern sich um die brisante Ladung. "Abenteuer Leben" über den Umzug der Körperwelten.          Weiche Waffen          Die USA ist das Waffenland Nr. 1. Fast jeder Bürger hat eine oder mehrere Schusswaffen im Schrank. Nicht zuletzt deshalb ist die Gewaltbereitschaft besonders hoch - auch gegen Polizisten. Seit einigen Jahren entwickeln Wissenschaftler spezielle Waffen, mit denen sich die Einsatzkräfte der Polizei wehren können, ohne den Angreifer zu töten. "Abenteuer Leben" hat amerikanische Polizeieinheiten bei ihren Einsätzen begleitet und zeigt die neuesten Entwicklungen an "weichen Waffen".          Das Spiel mit dem Glück          Wenn sich die kleine weiße Kugel dreht, dann wird es am Roulette-Tisch ganz still. Tausende von Profi-Zockern und Amateur-Spielern lassen sich Abend für Abend in deutschen Casinos auf das Duell mit Glücksgöttin Fortuna ein - die meisten verlieren. Denn mathematisch gesehen kann nur die Bank gewinnen.Trotzdem glaubt immer wieder jemand, das todsichere System entdeckt zu haben. Ein Irrglaube, der schon manchen in den Ruin getrieben hat. Eines der bekanntesten Casinos ist das in Baden-Baden. "Abenteuer Leben" zeigt einen Berufsspieler, seine Tricks und wie er in der Gewinnzone bleibt.

    Windhunde der Wüste

    Noch gibt es sie, die Tuareg, die als Nomaden auf ihren Kamelen
durch die Wüste ziehen und in Zelten leben. Ihre ständigen Begleiter
sind ihre Hunde: Windhunde von der ursprünglichen Rasse der
"Azawakh". Sie sind nicht nur Jäger und Beschützer, sondern auch
Statussymbole oder einfach nur "Freunde". Jahrtausendelang war die
wichtigste Aufgabe der Azawakh die Jagd, doch inzwischen gibt es nur
noch wenig Wild, so dass die wirtschaftliche Bedeutung
verlorengegangen ist. "Abenteuer Leben" begleitet den Tuareg Manafi
auf seiner Suche nach neuen Welpen für seine Zucht. Tagelang ist er
auf seinem Kamel in der Sahara unterwegs, denn ein würdiges Tier für
den stolzen Krieger ist schwer zu finden ...
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel 1 text, S. 328
http://www.Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: