PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

20.04.2007 – 11:45

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Montag, 23. April 2007, 9.05 Uhr
Volle Kanne – Service täglich
Montag, 23. April 2007, 17.45 Uhr
Leute heute
Montag, 23. April 2007, 19.25 Uhr
WISO

Mainz (ots)

Montag, 23. April 2007, 9.05 Uhr

Volle Kanne – Service täglich mit Ingo Nommsen

Gast im Studio: Oliver Berben

Top-Thema: In der Schufa-Falle Einfach lecker: Grüner Spargel in Bärlauch-Schinken-Crêpes– Kochen mit Armin Roßmeier PRAXIS täglich: Binge Eating Tier & Wir: Tierisch unterwegs: Besuch bei einem Tierzeichner Trend: Gedichte auf Brötchentüten Zeitsprung: 50. Geburtstag von Dominique Horwitz

Montag, 23. April 2007, 17.45 Uhr

Leute heute mit Karin Webb

George Michael: Gerichtstermin Oliver Berben: "Rosa Roth" mit Mutter Iris Berben Senta Berger: "Romy"-Gala in Wien

Montag, 23. April 2007, 19.25 Uhr

WISO mit Michael Opoczynski

Flachbildschirm oder Röhre - Was frisst mehr Energie? / Schnell, zuverlässig und günstig? - WISO testet Paketdienste / Kreditkarte - Vorsicht vor unseriösen Angeboten / Niemandsland - Wenn die Bahn Orte links liegen lässt ... / WISO-Tipp: Schufa - Wie die Datensammler Ihr Leben beeinflussen

WISO-Tipp: Schufa - Wie die Datensammler Ihr Leben beeinflussen Das Versandhaus liefert nur per Nachname, die Autofirma macht Probleme mit dem Leasingvertrag, und das Handy gibt es nur noch mit Prepaid-Karte. Irgendetwas läuft schief ...

Grund dafür kann die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa, sein. Hier werden Daten von 63 Millionen Bürgern gespeichert. Die Schufa weiß, ob man ein Girokonto, eine Kreditkarte oder ein Kundenkonto im Kaufhaus besitzt. Sie kennt die Höhe der Schulden und erfährt, wenn Raten nicht pünktlich gezahlt oder eidesstattliche Versicherung abgegeben werden müssen. All diese Informationen werden über Jahre gespeichert und sind auch dann noch abrufbar, wenn das Konto längst wieder ausgeglichen ist.

Die Schufa ermittelt zusätzlich anhand der gespeicherten Daten einen Punktwert, den so genannten "Score“. Über den "Score“ wird die Bonität, also das Zahlungs- und Kreditverhalten, statistisch eingeschätzt. So kann beispielsweise das Alter durchaus die Zinsen des Darlehensvertrags beeinflussen.

Welche Daten darf die Schufa speichern und weitergeben? Wie kann man seine Daten einsehen? Wann wird ein "Score“ errechnet? Wie lassen sich Einträge löschen? Wer haftet, wenn durch falsche Datenspeicherung Schaden entsteht? Die Antworten im WISO-Tipp.


Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Mainz Montag, 23. April 2007, 9.05 Uhr

Volle Kanne – Service täglich mit Ingo Nommsen

Gast im Studio: Oliver Berben

Top-Thema: In der Schufa-Falle Einfach lecker: Grüner Spargel in Bärlauch-Schinken-Crêpes– Kochen mit Armin Roßmeier PRAXIS täglich: Binge Eating Tier & Wir: Tierisch unterwegs: Besuch bei einem Tierzeichner Trend: Gedichte auf Brötchentüten Zeitsprung: 50. Geburtstag von Dominique Horwitz

Montag, 23. April 2007, 17.45 Uhr

Leute heute mit Karin Webb

George Michael: Gerichtstermin Oliver Berben: "Rosa Roth" mit Mutter Iris Berben Senta Berger: "Romy"-Gala in Wien

Montag, 23. April 2007, 19.25 Uhr

WISO mit Michael Opoczynski

Flachbildschirm oder Röhre - Was frisst mehr Energie? / Schnell, zuverlässig und günstig? - WISO testet Paketdienste / Kreditkarte - Vorsicht vor unseriösen Angeboten / Niemandsland - Wenn die Bahn Orte links liegen lässt ... / WISO-Tipp: Schufa - Wie die Datensammler Ihr Leben beeinflussen

WISO-Tipp: Schufa - Wie die Datensammler Ihr Leben beeinflussen Das Versandhaus liefert nur per Nachname, die Autofirma macht Probleme mit dem Leasingvertrag, und das Handy gibt es nur noch mit Prepaid-Karte. Irgendetwas läuft schief ...

Grund dafür kann die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa, sein. Hier werden Daten von 63 Millionen Bürgern gespeichert. Die Schufa weiß, ob man ein Girokonto, eine Kreditkarte oder ein Kundenkonto im Kaufhaus besitzt. Sie kennt die Höhe der Schulden und erfährt, wenn Raten nicht pünktlich gezahlt oder eidesstattliche Versicherung abgegeben werden müssen. All diese Informationen werden über Jahre gespeichert und sind auch dann noch abrufbar, wenn das Konto längst wieder ausgeglichen ist.

Die Schufa ermittelt zusätzlich anhand der gespeicherten Daten einen Punktwert, den so genannten "Score“. Über den "Score“ wird die Bonität, also das Zahlungs- und Kreditverhalten, statistisch eingeschätzt. So kann beispielsweise das Alter durchaus die Zinsen des Darlehensvertrags beeinflussen.

Welche Daten darf die Schufa speichern und weitergeben? Wie kann man seine Daten einsehen? Wann wird ein "Score“ errechnet? Wie lassen sich Einträge löschen? Wer haftet, wenn durch falsche Datenspeicherung Schaden entsteht? Die Antworten im WISO-Tipp.


Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell