Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

30.03.2007 – 12:02

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 31. März 2007, 17.05 Uhr, Länderspiegel
Samstag, 31. März 2007, 18.30 Uhr, Leute heute
Sonntag, 1. April 2007, 12.47 Uhr, blickpunkt, Sonntag, 1. April

    Mainz (ots)

Samstag, 31. März 2007, 17.05 Uhr Länderspiegel mit Ralph Schumacher

Murks oder Meilenstein? – Die Gesundheitsreform tritt in Kraft Das Ende des Euro? – Regional-Währungen stark im Kommen Die Kraft der Kreide – Wellness-Urlaub auf Rügen Hammer der Woche – Stadt Kassel verschlampt Parkgebühren

Samstag, 31. März 2007, 18.30 Uhr Leute heute mit Karen Webb

Henry Maske: Wieder im Ring Prinz William und Prinz Harry: Das wilde Leben der Windsors Gunther Emmerlich: Sein Leben im Buch

Sonntag, 1. April 2007, 12.47 Uhr blickpunkt mit Juana Perke

Arbeitsmarkt – Aufschwung für alle? Anfang April kommen von der Bundesagentur für Arbeit wieder die neusten Arbeitsmarktdaten. Nach einer langen Zeit schlechter Nachrichten geht es nun langsam wieder bergauf: die Arbeitslosigkeit in Deutschland nimmt ab, die Firmen stellen wieder ein – also ein Hoffnungsschimmer für all diejenigen, die seit Jahren ohne Arbeit sind. Aber wer profitiert wirklich von der wieder anziehenden Konjunktur, haben auch Langzeitarbeitslose tatsächlich eine Chance, wieder eine Arbeit zu finden? ZDF-Reporterin Antje Klingbeil hat zwei Arbeitslose aus Brandenburg auf ihrem mühsamen Weg zurück in die Arbeitswelt begleitet.

Gesundheitsreform – Wird ab jetzt alles besser? Lange hat es gedauert und ob es am Ende auch gut wird, muss sich noch herausstellen: Am Sonntag, 1. April, tritt die langdiskutierte Gesundheitsreform in Kraft. Von da an gilt unter anderem ein geringerer Mindestbeitrag für Selbstständige, neue Wahltarife und mehr Pflichtleistungen der Gesetzlichen Krankenkassen. ZDF- Reporterin Anja Kapinos ist in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs und berichtet darüber, was Kassen, Ärzte, Pfleger und Patienten von der Gesundheitsreform erwarten.

Graffitis – Kunst oder einfach nur schlimm? Für die einen ist es Kunst, für die meisten sind es nur Schmierereien: Graffitis. Kaum eine Stadt in Deutschland ohne besprühte Hauswände, Garagen oder Brückenpfeiler. Und inzwischen gehen die „Möchtegern-Kunstwerke“ vielen gehörig auf die Nerven. In Erfurt kümmert sich eine Spezialeinheit der Polizei darum, den Sprayern das Handwerk zu legen. Den Schaden durch die Werke der Sprayer schätzt die "Eigentümergemeinschaft Haus und Grund" auf jährlich bis zu 250 Millionen Euro. ZDF-Reporterin Daniela Sonntag hat die Erfurter Ermittler bei ihrer Arbeit begleitet.

Sonntag, 1. April 2007, 19.10 Uhr Berlin direkt mit Peter Hahne

Steinbrücks Haushalt: Geiz ist geil? Gast im Studio: Vizekanzler Franz Müntefering


Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell