PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

23.03.2007 – 11:48

ZDF

Eine Eisenbahnreise um die halbe Welt / Dirk Sagers Vierteiler "Berlin – Saigon" im ZDF

Mainz (ots)

Von Berlin aus 16 000 Kilometer mit der Bahn,
Endstation Saigon in Vietnam: Für die vierteilige Reportage "Berlin –
Saigon", die ab 27. März 2007, dienstags um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen
ist, waren Dirk Sager, langjähriger Russland-Korrespondent des ZDF,
und sein Team monatelang in Dutzenden von Zügen unterwegs. Eine Reise
um die halbe Welt. Weiter kann man von Deutschlands Hauptstadt aus
auf Schienen nicht reisen.
Der Reiseweg führt durch Polen, Weißrussland und Russland bis an die
Wolga und weiter durch die kasachische Steppe. Bis hierher fühlt
sich Dirk Sager, der insgesamt 17 Jahre lang als Korrespondent und
Moskauer Studioleiter für das ZDF aus Russland und der ehemaligen
Sowjetunion berichtet hat, auf vertrautem Terrain. Er kennt die
Menschen und kann sich mit ihnen auf Russisch verständigen.
Nach Überschreiten der russisch-chinesischen Grenze führt ihn die
Reise in eine ihm bislang unbekannte Welt. Entlang der nördlichen
Seidenstraße geht es nach Xinjang, in die Provinz der chinesischen
Muslime. Sager und sein Team folgen den alten Karawanenwegen nach
Osten, streifen die Wüste Gobi, besuchen unbekannte chinesische
Millionenstädte, überqueren hohe Gebirge, bis sich der Zug
schließlich durch eine atemberaubende Landschaft in das tropische
Vietnam schlängelt.
"Berlin – Saigon" ist nicht nur eine faszinierende Reisereportage,
sondern auch eine Spurensuche in den ehemaligen Reichen der
Diktatoren Hitler, Stalin und Mao. Die Reiserouten liegen abseits
der großen Touristenströme. Immer wieder verlässt der Reporter den
Zug, besucht Städte und Dörfer entlang der Strecke. Die Helden der
Geschichten sind Schaffner, Bauern, Schnapsbrenner, Köche, Fischer,
Raketenbauer, Lokführer und viele andere. Manche von ihnen träumen
von einem besseren Leben im Wohlstand, andere haben neue Chancen
ergriffen und die langen Schatten des Kalten Krieges und der
Diktatoren hinter sich gelassen.
Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 -
706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/berlinsaigon

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell