ZDF

Fußballfieber in der ZDFarena am Potsdamer Platz
ZDF-WM- Sportsendungen aus dem Sony Center
Weltstars zu Gast
Kostenloses Public Viewing auf sechs LED-Wänden
Tickets vor jedem Spiel

Mainz (ots) - Fußballfieber in der ZDFarena am Potsdamer Platz / ZDF-WM- Sportsendungen aus dem Sony Center / Weltstars zu Gast / Kostenloses Public Viewing auf sechs LED-Wänden / Tickets vor jedem Spiel / Rund 90 Stunden WM-Live-Sendungen aus Berlin

Berliner und Gäste aus aller Welt können zur Fußball-WM das Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin in einzigartiger Weise neu erleben. Im Zentrum des Forums entsteht die ZDFarena, das zentrale ZDF-Studio zur WM, aus dem die gesamte Fußball-Berichterstattung des Mainzer Senders - insgesamt rund 90 Stunden Live-Programm allein aus der ZDFarena - kommen wird. Johannes B. Kerner und die beiden ZDF-Experten Jürgen Klopp und Urs Meier werden dort bis zu 10 000 Zuschauer pro Tag begrüßen. Alle 56 WM-Spiele des frei empfangbaren Fernsehens werden in der ZDFarena auf sechs Großbildwänden mit insgesamt 100 Quadratmetern Bildfläche gezeigt. Aus Sicherheitsgründen werden hierzu kostenlose Tickets vergeben, die jeweils zweieinhalb Stunden vor Spielbeginn am Potsdamer Platz erhältlich sind.

"Mit der Entscheidung Jürgen Klinsmanns, das Nationalmannschaftsquartier in Berlin aufzuschlagen, stand auch unsere Entscheidung für Berlin und das Sony Center", sagte ZDF- Chefredakteur Nikolaus Brender bei der Vorstellung der ZDFarena in Berlin. "Schon bei der letzten WM wurde das Sony Center gemeinsam mit dem ZDF als attraktiver Ort für Public Viewing zu einem großen Erfolg gemacht. Wir freuen uns sehr, dass es zur Fußball WM 2006 erneut zu einer guten Zusammenarbeit kommt," sagte Serge Foucher, Geschäftsführer der BE-ST KG (Sony Center am Potsdamer Platz). "Wir schätzen die einzigartige urbane Atmosphäre und das weltoffene Berliner Publikum und wir sind sicher, dass die gute Stimmung auf das ganze Land übergreifen wird," ergänzte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz. "Was die Gäste bei den Fußballübertragungen und Live- Sendungen zu sehen bekommen, ist auch von bester Bildqualität: sechs LED-Wände neuester Technologie bieten 100 Quadratmeter Bildfläche," betonte Gruschwitz.

Das WM-Studio mit der Anmutung eines Fußballstadions steht inmitten des Sony Centers; hierzu wird der zentrale Brunnen überbaut. Alle Zuschauer, das ist neu, haben Sitzplätze – etwa 1000 gibt es auf der eigens errichteten Tribüne, 2300 weitere in den verschiedenen Gaststätten im Sony Center. Kostenlose Tickets für die Tribünenplätze sind an der Tageskasse erhältlich, und zwar jeweils zweieinhalb Stunden vor Spielbeginn. Sitzplätze in den Restaurants und Cafés können über die Gastronomen selbst auch vorbestellt werden.

Das WM-Team des ZDF für die ZDFarena steht. Die Erfahrung des "Kaisers" Franz Beckenbauer, die Begeisterung des "jungen Wilden" Jürgen Klopp, die Unbestechlichkeit des Schweizer Schiedsrichters Urs Meier und die Liberoqualitäten des Johannes B. Kerner bilden die zentrale Achse des WM-Teams. "Die ZDF-Live- Berichterstattung möchte die Zuschauer emotional und informativ an der WM teilhaben lassen. Dabei gilt – wie bei früheren Sportgroßereignissen auch – der Leitsatz: Beim ZDF stehen der Sport und die Sportler im Mittelpunkt!", erläutert Sportchef Gruschwitz die redaktionelle Leitlinie. Das bedeute eine klare journalistische Ausrichtung, kritische Distanz und dennoch emotionale Nähe zum Ereignis, Überzeugen durch Fachkompetenz und Ausgewogenheit. Die ZDF- Runde wird ergänzt durch Pelé, der zu einigen Auftritten in die ZDFarena kommen wird. Darüber hinaus erwartet Gastgeber Johannes B. Kerner Stars der internationalen Sportszene und Show-Gäste wie Herbert Grönemeyer.

Das ZDF bietet nicht nur Informationen rund um den Ball, sondern auch jede Menge informative Unterhaltung aus dem Sony Center. Das "ZDF-Morgenmagazin" wird täglich insgesamt zwei Stunden im Sony Center produzieren. Viele weitere Sendungen des ZDF werden regelmäßig nach Berlin schalten. Zusätzlich zum Programm im Fernsehen gibt es zur Einstimmung der Gäste vor Ort ein attraktives Rahmenprogramm mit Künstlern, Artisten und Tänzern, die das Publikum rechtzeitig vor dem Anpfiff in die richtige Stimmung versetzen werden.

Schon aus weiter Entfernung wird der ZDF-Torwandparcours auf dem Potsdamer Platz (Ausgang U/S-Bahn) sichtbar sein. Hier werden die Passanten staunen, wie neu, originell und immer wieder spannend der Klassiker "Torwand" mit einem Augenzwinkern inszeniert werden kann. Täglich von 12.00 bis 22.00 Uhr laden Hochschusstorwand, Klettertorwand, Eckfahnen-Samba und Co. alle Fußballbegeisterten zum Geschicklichkeitstest ein.

Die Vorbereitungen laufen seit Monaten auf Hochtouren. Der Aufbau hat Mitte Mai begonnen. Um die Arbeiten so zügig und effektiv wie möglich zu erledigen, wird auch in vier Nächten durchgearbeitet – mit besonders leisen, elektrisch betriebenen Aggregaten. "Wir mussten wegen der komplexen Arbeiten, die auch das weltberühmte Dach des Sony Centers betreffen, aus Sicherheitsgründen das komplette Forum sperren, das war nur nächtens möglich," erläuterte Cerry Reiche, Leiterin des Eventmarketings im Sony Center-Team.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: