ZDF

Drehstart "Nicht ohne meine Schwiegereltern" in Köln
Fortsetzung der ZDF-Komödie mit Fritz Wepper und Janek Rieke

Mainz (ots) - Nach dem großen Erfolg der Fernsehfilms "Nicht ohne meinen Schwiegervater", der im Dezember letzten Jahres 6,22 Millionen Zuschauer begeisterte, starten am heutigen Dienstag, 7. März 2006, in Köln und Umgebung die Dreharbeiten zu einer Fortsetzung der Komödie mit dem beliebten Schauspieler Fritz Wepper.

Erneut geht es um die verzweifelten Bemühungen des jungen Psychologen Ulf (Janek Rieke), seinen Schwiegervater Heinrich Gievenbeck (Fritz Wepper) davon zu überzeugen, dass er der richtige Mann im Leben seiner Tochter Sarah (Julia Stinshoff) ist. Während im ersten Teil Ulf versehentlich das Familienleben der Gievenbecks kräftig durcheinander brachte, steht nun neues Chaos ins Haus, als seine eigenen Eltern, Julius und Bibiana Weiß, zum ersten Mal Sarahs Eltern besuchen. Alles läuft planmäßig und harmonisch, bis Linda, die attraktive Nachbarstochter der Familie Weiß und ehemalige Freundin von Ulf, auftaucht... Das Wochenende entwickelt sich für alle Beteiligten zu einem totalen Desaster.

Neben Fritz Wepper, Janek Rieke und Julia Stinshoff sind in weiteren Rollen Ulrike Kriener (als Heinrichs Ehefrau), Walter Kreye und Maren Kroymann (als Ulfs Eltern) und Alma Leiberg (als Linda) zu sehen. Das Drehbuch stammt wieder aus der Feder von Stefan Rogall, Regie führt Martin Gies. Die von Cologne Film, Köln produzierte Sendung wird voraussichtlich im Winter 2006/2007 als "Fernsehfilm der Woche" im ZDF ausgestrahlt werden. Die Redaktion im ZDF hat Martin R. Neumann.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131- 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/nichtohnemeineschwiegereltern

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: