ZDF

Ein Film, der Tote zum Leben erweckt
ZDF-Komödie "Pommery und Leichenschmaus"

Mainz (ots) - Unter der Regie von Manfred Stelzer versammelt sich am Dienstag, 3. Januar 2006, 20.15 Uhr, bereits zum dritten Mal ein bewährtes Schauspielerensemble (Mareike Carrière, Karl Kranzkowski, Katharina Thalbach, Armin Rohde, Eva Hassmann, Pierre Besson, Christine Schorn und Ingo Naujoks) zum Familientreffen.

In "Pommery und Leichenschmaus" muss schon etwas Besonderes passieren, um die chaotische Familie wieder an einen Tisch zu bringen: Die Urne von Vater Horst soll umgebettet werden. Der unvermeidliche Familienstreit über das Wo und Wie bricht aus, die Urne fällt vom Tisch und gibt ihr Geheimnis preis: keine Spur von Asche. Wo ist Horst?

Kurz darauf steht das tot geglaubte Familienoberhaupt (gespielt von Horst Krause) leibhaftig vor seinen Kindern – jedoch nicht als "guter Geist". Im Gegenteil: Bei seiner ältesten Tochter Luise sorgt er für ein überschwemmtes Badezimmer und einen handfesten Ehekrach, der "kleinen" Jasmin gibt Horst Ratschläge zum Thema Familienplanung und liest dem Schwiegersohn Robert die Leviten. In Schwiegertochter Carina findet er eine gesellige Gastgeberin, während Sohn Frieder doch nur eines erwartet: eine anständige Aussprache zwischen Vater und Sohn. Die findet dann auch statt – in einer zweifelhaften Lokalität, in der Horst seine ebenso zweifelhafte Lebens- und Sterbensgeschichte auftischt.

Mit seiner skurrilen und äußerst schrägen Erzählweise sorgt Regisseur und Autor Manfred Stelzer wieder für allerbeste Fernseh- Unterhaltung. Produzentin ist Regina Ziegler. Die ZDF-Redaktion hat Dirk Rademacher.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/pommeryundleichenschmaus

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: