ZDF

Immer zu zweit
ZDF-Doku über Freud und Leid des Zwillingsdaseins

Mainz (ots) - Sie sind nie allein, aber sie werden auch ständig verwechselt und nur im "Doppelpack" wahrgenommen: Über Freud und Leid des Zwillingsdaseins und vor allem über das "magische Band", das Zwillingspaare verbindet, berichtet der Film "Immer zu zweit" von Tina Radke-Gerlach, den das ZDF am Dienstag, 20. Dezember 2005, 22.45 Uhr ausstrahlt.

Die Autorin porträtiert drei Zwillingspaare aus Bochum, Bräunlingen bei Donaueschingen und Münster bzw. Aachen.

Christian und Martin (27), die als Krankenpfleger im selben Krankenhaus arbeiten und auch viel Freizeit miteinander verbringen, erinnern sich nur ungern daran, dass Freunde, Lehrer und Familie immer nur von "den Zwillingen" sprachen. Sie mussten erst lernen sich abzugrenzen und "ich" zu sagen. Heute ist der andere keine Gefahr mehr für das Ego.

Die offizielle Bestätigung, dass sie Zwillinge sind, erhielten Markus und Mathias (31) erst während der Dreharbeiten durch einen DNA-Test. Die beiden, die als Adoptivkinder nur fünf Kilometer voneinander entfernt in verschiedenen Familien aufwuchsen, wussten nichts von der Existenz eines Zwillingsbruders. Bis sie einander als Zwölfjährige auf einem Sportfest zufällig begegneten. Nun konnten sie sich die Verwechslungen erklären, zu denen es vorher immer wieder gekommen war. Seither halten sie Kontakt und können sich heute ein Leben ohne einander nicht mehr vorstellen.

Steffi und Danny (25) sehen sich auch heute noch zum Verwechseln ähnlich. Als Kinder hatten sie ein fast symbiotisches Verhältnis zueinander; sogar eine eigene Sprache entwickelten sie, die niemand verstand. Umso schwieriger wurde es, als Danny den ersten Freund hatte. Auch bei dem Versuch, ein voneinander unabhängiges, eigenes Leben aufzubauen, hat ihnen die Liebe dazwischen gefunkt: Sie verliebten sich in Zwillingsbrüder.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131- 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/immerzuzweit

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: