Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

21.10.2005 – 11:43

ZDF

Karsten Schwanke ab 2006 neuer Moderator von "Abenteuer Wissen" / Wolf von Lojewski legt Schwerpunkt auf Prime-Time-Dokumentationen

Mainz (ots)

Staffelwechsel bei "Abenteuer Wissen": Wolf von Lojewski übergibt die Präsentation des ZDF-Wissensmagazins an Karsten Schwanke (36), der ab 2006 die Zuschauer durch die ganze Welt des Wissens führen wird.

Der neue Moderator von "Abenteuer Wissen" wurde dem Fernsehpublikum als ARD-Wettermann bekannt und hat sich bisher nicht nur als Himalaja-Gipfelstürmer bewährt. Der studierte Meteorologe war als Live-Reporter für wissenschaftliche Themen unterwegs und als Moderator von Tier-, Wetter- und Wissenschaftssendungen ("Chamäleon", "Kopfball", ARTE-Themenabende) erfolgreich.

ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut: "Mit Karsten Schwanke haben wir einen Moderator gefunden, der mit fachlicher Qualifikation und gewinnendem Auftreten das 'Abenteuer Wissen' im ZDF glänzend fortführen kann. Wolf von Lojewski hat es in mehr als zweieinhalb Jahren eindrucksvoll verstanden, das Magazin auf stabilen Erfolgskurs zu bringen und immer wieder erfolgreich zu neuen spannenden Wissensentdeckungen einzuladen."

Der beliebte Moderator bleibt den ZDF-Zuschauern auch weiterhin erhalten. Der langjährige Anchormann des ZDF-"heute-journals", der seit März 2003 "Abenteuer Wissen" moderiert, wird mit seinen Reportagereisen auch in Zukunft im ZDF-Programm präsent sein. In den letzten Jahren hatten Millionen Zuschauer seine Reisen nach Masuren und durch Australien ("Zug der Träume") im ZDF verfolgt. Im Kulturbereich ist bereits eine mehrteilige Reportage über die "Panamericana" geplant, die "Traumstraße der Welt" zwischen Alaska und Feuerland, an deren "Ufern" viele Deutsche ihr Glück gesucht haben.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung