ZDF

"Mammutland – Die Insel der Erfinder": Peter Lustig präsentiert neue Zeichentrickserie in ZDF tivi

Mainz (ots) - Was hat ein Zahnarztbohrer mit einer Windmühle zu tun? Oder eine Schubkarre mit einer Wippe? Die neue Zeichentrickserie "Mammutland – Die Insel der Erfinder" erklärt physikalische Phänomene kindgerecht und spielerisch. Ab 23. Oktober 2005, jeweils sonntags ab 8.45 Uhr, zeigt tivi, das Kinder- und Jugendprogramm des ZDF, die britisch- französische Produktion, die von Peter Lustig präsentiert wird. Der "Löwenzahn"-Fachmann für Natur, Umwelt und Technik hat in der 26- teiligen Serie zudem einem der Erfinder seine Stimme geliehen.

In Mammutland auf einer Insel, fernab der modernen technisierten Welt, tüfteln die Erfinder unermüdlich auf der Suche nach den grundlegenden physikalischen Phänomenen, um ihr Alltagsleben zu erleichtern. Die Erfinder leben auf der abgelegenen Insel zusammen mit den Mammuts, ihren intelligenten Arbeitstieren. Doch deren Arbeitsleistung wird mit jeder neuen Erfindung nach und nach überflüssig.

Das Buch zur neuen Serie schrieb der amerikanische Architekt und bekannte Kinderbuchautor David Macaulay, dessen Bücher in zwölf Sprachen übersetzt wurden. Einige seiner Werke wurden für das Fernsehen adaptiert. Er gewann eine Vielzahl von Auszeichnungen, unter anderem den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/mammutland

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: