ZDF

Boxen live im Zweiten: Zsolt Erdeis vierte Titelverteidigung ZDF zeigt am Samstag WM-Kampf im Halbschwergewicht

Mainz (ots) - Bereits zum vierten Mal verteidigt Weltmeister Zsolt Erdei den Titel, den neun Jahre lang der "Tiger" Dariusz Michalczewski inne hatte. Das ZDF überträgt am Samstag, 22. Oktober 2005, ab 23.05 Uhr live die WBO-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht. In der Brandberge-Arena in Halle/Saale tritt der unbesiegte Ungar aus dem Boxstall Universum gegen den Franzosen Mehdi Sahnoune an.

Zsolt Erdei ist der würdige Nachfolger des "Tigers": Der 31-Jährige jagte im Januar 2004 dem Michalczewski-Bezwinger Julio Cesar Gonzales den Weltmeistertitel im Halbschwergewicht wieder ab und verteidigte ihn bisher in drei beeindruckenden Fights. Doch in seinem 23 Profikampf setzt er seinen Gürtel gegen den Franzosen Mehdi Sahnoune aufs Spiel, der nicht nur 31 seiner 32 Fights bisher gewann, sondern auch 27 seiner Gegner niederschlagen konnte (Knockout-Quote: 85 Prozent). Erdei dagegen ging in seinen vier Weltmeisterschaftsduellen jedes Mal über zwölf Runden. Insgesamt hat er seine 22 siegreichen Kämpfe 13 mal mit Knockout für sich entscheiden können.

Bereits im Juli dieses Jahres wollte Zsolt Erdei gegen Mehdi Sahnoune in den Ring steigen, musste aber aufgrund einer akuten Magen-Darm-Erkrankung passen. Nun will der unbesiegte Boxweltmeister im Halbschwergewicht seinen Titel zum vierten Mal verteidigen. Zuletzt hatte Erdei im Februar dieses Jahres den Argentinier Hugo Hernan Garay in zwölf Runden besiegt, gegen den er bereits seine erste Titelverteidigung im Mai 2004 nach Punkten gewann. Im September vergangenen Jahres verteidigte Zsolt Erdei in seiner Heimatstadt Budapest seinen WBO-Titel gegen den Spanier Alejandro Lakatus.

Moderator René Hiepen begrüßt die ZDF-Zuschauer ab 23.05 Uhr zu "Boxen live im Zweiten". Reporter am Ring ist Günter-Peter Ploog. Im Anschluss an den Hauptkampf zeigt "Boxen live im Zweiten" den zweiten Weltmeisterschaftskampf in Halle. Titelverteidigerin Silke Weickenmeier aus Speyer trifft im Federgewicht auf Herausforderin Ina Menzer aus Mönchengladbach. Weickenmeier hat von 26 Kämpfen 20 gewonnen, drei verlor sie, drei endeten unentschieden. Ina Menzer, die Deutsche Amateurmeisterin von 2003, hat in ihren eineinhalb Jahren als Profi zehn Siege errungen und steht nun vor ihrer größten Aufgabe.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/boxenlive

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: