ZDF

Gesundheitsexperte Windorfer im "ZDF-Mittagsmagazin" / Vogelgrippe bisher für Menschen keinerlei Problem

    Mainz (ots) - Die Vogelgrippe ist nach Ansicht des Präsidenten des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes, Prof. Adolf Windorfer, für den Menschen bisher ungefährlich. "Bisher besteht für Menschen keinerlei Problem", sagte er im "ZDF-Mittagsmagazin" am Dienstag, 11. Oktober 2005. "Es ist eine Tierseuche, und bisher gibt es überhaupt keine Anhaltspunkte, dass diese Erkrankung auf den Menschen übergeht. Für den Menschen bin ich bisher tatsächlich gelassen."

"Es ist ein erhebliches ökonomisches Problem für die Tierhalter", sagte Windorfer. Wenn, wie vor ein paar Jahren in Belgien etwa, Millionen Vögel getötet werden müssten, sei das ein "ökonomisches Desaster".

Bundesweite Schutzmaßnahmen seien schwierig zu ergreifen, da man sich fragen müsse: "Sind es wirklich die Zugvögel, die diese Influenza nach Westeuropa bringen?" Das Wegsperren des Federviehs sei zwar ein Versuch, diese Entwicklung einzugrenzen. Doch Windorfer ist sich sicher: "Die Vogelgrippe wird so oder so auch die Welt umspannen. Solche Seuchen bleiben nicht in einem Land hängen, es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Seuche weiter zu verbreiten." Ob dies Zugvögel täten oder nicht, sei dann egal.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: