Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

25.02.2005 – 12:32

ZDF

Fünf Jahre ZDFdokukanal / Erfolgreiches Digitalangebot feiert Jubiläum mit Woche des Dokumentarfilms

    Mainz (ots)

Seit April 2000 hat der ZDFdokukanal "Die Welt im Blick". Mit diesem programmatischen Anspruch spiegelt der Reportagen- und Dokumentationskanal die breite Vielfalt des Lebens wider. In den fünf Jahren seines Bestehens hat sich der ZDFdokukanal als attraktives Zusatzangebot etabliert, das ergänzend zum ZDF- Hauptprogramm und im Rückgriff auf den breiten Fundus einer 40- jährigen Dokumentationstradition im ZDF seinen Zuschauern vertiefende Einblicke in den Zusammenhang von aktuellem Geschehen und grundlegenden Ereignissen ermöglicht.

ZDF-Intendant Markus Schächter: "Der ZDFdokukanal bedient in einer Welt, in der Informationen immer häufiger bruchstückhaft wahrgenommen werden, das grundlegende Bedürfnis vieler Zuschauer nach Überblick, Einordnung und Zusammenhang. Die Reportagen und Dokumentationen als Kernelemente des ZDF-Programms können wir dabei im ZDFdokukanal gebündelter und breit gefächerter präsentieren."

Der ZDFdokukanal feiert sein fünfjähriges Jubiläum mit der "Woche des Dokumentarfilms". Zum Auftakt diskutieren ab Samstag, 2. April, 18.45 Uhr, unter der Moderation des Medienwissenschaftlers Dietrich Leder die Grandseigneurs des deutschen Dokumentarfilms, Hans-Dieter Grabe und Georg Stefan Troller, mit den jungen Dokumentarfilmern Antje Keil, Judith Kruska und Andreas Pichler über das Spektrum und die Perspektiven ihres Genres. Direkt im Anschluss startet um 19.30 Uhr der Schwerpunkt zum Jubiläum mit hervorragenden Dokumentationen preisgekrönter Filmemacher. Neben den Werken der Diskussionsteilnehmer, wie "Ron Kovic" von Georg Stefan Troller, "Do Sanh" von Hans-Dieter Grabe, "Der Glanz von Berlin" von Antje Keil und Judith Kruska und "Call me Babylon" von Andreas Pichler, präsentiert der ZDFdokukanal am Sonntag, 3. April, ab 18.30 Uhr und von Montag, 4. April, bis Freitag, 8. April, täglich um 21.15 Uhr, weitere Highlights deutscher Dokumentarfilmgeschichte.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell