Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

18.05.2004 – 11:35

ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Jetzt oder nie": ZDF dreht 37°-Dokumentation zum 15. Jahrestag der Grenzöffnung in Ungarn

Mainz (ots)

"Jetzt oder nie": ZDF dreht 37°-Dokumentation zum 15. Jahrestag der Grenzöffnung in Ungarn

Am 23. Mai beginnen die Dreharbeiten zu einer ungewöhnlichen ZDF- Dokumentation zum 15. Jahrestag der Grenzöffnung in Ungarn, mit der die so genannte "Wende" eingeleitet wurde. Der Berliner Autor und Produzent Konrad Herrmann hat von dem völlig überraschenden Grenzübertritt von 300 DDR-Bürgern, von dem keinerlei Fernsehbilder existieren, privates Videomaterial ausfindig gemacht und die "Grenzgänger" der ersten Stunde aufgespürt.

Aus der Perspektive von drei Familien, die heute in Kirrlach- Waghäusl (bei Hockenheim), im sächsischen Rothnaußlitz ( bei Bautzen) und in Kamen-Heeren / Nordrhein-Westfalen leben, erzählt der Film von den dramatischen und emotionalen Augenblicken, als am 19. August 1989 zum ersten Mal für drei Stunden der "Eiserne Vorhang" geöffnet wurde und die DDR-Bürger die Chance hatten, von Ungarn nach Österreich und von dort in die BRD zu fliehen.

"Jetzt oder nie - die Grenzgänger von Sopron" heißt der Film, den das ZDF in seiner Sendereihe "37°" am Dienstag, 10. August 2004, 22.15 Uhr ausstrahlen wird.

Gedreht wird bis zum 5. Juni in Sopron / Ungarn, am Grenzübergang Zinnwald sowie an den Wohnorten der drei Familien. Es produziert die HERRMANNFILM Berlin im Auftrag des ZDF. Die Redaktion hat Michaela Pilters.

ots-Originaltext: ZDF

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell