PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

12.05.2004 – 19:03

ZDF

ZDF-Pressemitteilung - Fernsehzuschauer scheitert mit seinem Antrag auf Programmänderung beim ZDF - Verwaltungsgericht Mainz gibt ZDF in vollem Umfang Recht

    Mainz     Mainz (ots)

ZDF-Pressemitteilung

Fernsehzuschauer scheitert mit seinem Antrag auf Programmänderung beim ZDF Verwaltungsgericht Mainz gibt ZDF in vollem Umfang Recht

    Ein einzelner Rundfunkteilnehmer hat keinen Anspruch auf Ausstrahlung bestimmter Fernsehsendungen oder auf eine bestimmte Gestaltung des Programms. Mit dieser Begründung wies die vierte Kammer des Verwaltungsgerichts Mainz am Mittwoch den Antrag eines Fernsehzuschauers kostenpflichtig zurück, das ZDF im Wege einer einstweiligen Anordnung zu verpflichten, eine aus aktuellem Anlass vorgenommene Programmänderung zurückzunehmen und stattdessen das vorgesehene Regelprogramm auszustrahlen. In der Begründung zu seinem Beschluss nahm das Gericht auf das Bundesverwaltungsgericht Bezug, das schon wiederholt entschieden hatte, dass die Gestaltung des Programms allein Sache des Rundfunks sei und der einzelne Zuschauer darauf keinen Einfluss nehmen könne. Das Gericht ist damit zugleich in vollem Umfang der Argumentation des ZDF gefolgt. Zusätzlich verneinte das Verwaltungsgericht ein Rechtsschutzbedürfnis des Zuschauers für seinen Antrag. Der Zuschauer hatte nämlich den Ausfall von Regelsendungen ("heute" und "ZDF-Mittagsmagazin") beklagt, die durch die Programmänderung ("ZDFroyal - Hochzeit im dänischen Königshaus") gar nicht berührt werden.

Mainz, 12. Mai 2004 ZDF Pressestelle Bitte an Liste 3

ots-Originaltext: ZDF

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell