Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

30.10.2003 – 16:09

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 2. November 2003, 12.47 Uhr
blickpunkt

Mainz (ots)

Sonntag, 2. November 2003, 12.47 Uhr

blickpunkt mit Stefan Raue

Gefahren im Herbst - Risiken für Autofahrer 6842 Menschen kamen im vergangenen Jahr auf deutschen Straßen ums Leben, davon 4301 allein auf Landstraßen. Gerade jetzt im Herbst steigt die Zahl der Unfälle wieder an. Schlechte Bereifung, nasse Straßen, gepaart mit riskanten Überholmanövern und zu hoher Geschwindigkeit, sind dabei die häufigste Unfallursache. Immer noch nehmen viele Autofahrer diese Gefahren nicht ernst genug und verunglücken tödlich. Damit sich das ändert, bietet die Deutsche Verkehrswacht ein speziell auf Landstraßen ausgerichtetes Sicherheitstraining an - ZDF Redakteurin Nathalie Pouralikhan war in Thüringen mit dabei.

Abgeflogen - deutsche MIGs für Polen Die Tage des russischen Jagdflugzeugs MIG 29 auf deutschem Boden sind gezählt. Von den letzten 23 Maschinen der Bundesluftwaffe wurden bereits vier der polnischen Luftwaffe übergeben. Die restlichen 19 sind noch auf dem Fliegerhorst Laage bei Rostock stationiert. Sie sollen bis spätestens Mitte des nächsten Jahres folgen. Die Bundeswehr spart durch diese Kooperation Instandhaltungskosten in Millionenhöhe. Ersetzt werden die noch aus Zeiten der DDR stammenden Maschinen durch den Eurofighter. Sylvia Bleßmann hat sich den Fliegermythos MIG 29 noch einmal angeschaut.

Ausverkauf - Fällt Weihnachten ins Wasser? Wo man zur Zeit auch hinschaut in Deutschland - die Kassen sind leer. Die Rentner haben eine Nullrunde aufgedrückt bekommen, für viele Arbeitnehmer gibt es kein Weihnachtsgeld, der Bundeshaushalt fürs nächste Jahr steht auf wackligen Füßen. Das bekommt natürlich der deutsche Einzelhandel zu spüren. Der verzeichnete, im Gegensatz zur restlichen deutschen Wirtschaft, auch im Oktober wieder einen Rückgang. ZDF-Reporter Bernd Kungel hat bei Käufern und Verkäufern in Berlin nachgefragt: Ist die Stimmung auf dem Tiefpunkt oder gibt es doch noch ein vorweihnachtliches Wunder für den Einzelhandel?

ots-Originaltext: ZDF

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung