PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

09.11.2020 – 17:11

ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots)

Dienstag, 10. November 2020, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich

Moderation: Ingo Nommsen

Gast: Ross Antony, stellt sein Weihnachtsalbum vor

Die Tricks der Immobilienspekulanten - Was Mieter tun können

Royale Rebellen - Harry, Meghan und die Monarchie

Arm im Alter - Dauerstress statt Ruhestand

Leckere Grünkohl-Rezepte - Kochen mit Armin Roßmeier

Dienstag, 10. November 2020, 12.10 Uhr

drehscheibe

Moderation: Babette von Kienlin

Unterwegs mit Straßenkehrern - Einsatz gegen Herbstlaub

Expedition: Berlin-Schöneberg (2) - Hubertus

Küchenträume - Claudias warmer Quinoa-Salat

Dienstag, 10. November 2020, 17.10 Uhr

hallo deutschland

Moderation: Tim Niedernolte

Der Traum vom Auswandern - Deutsche Winzerin in Kalifornien

Dienstag, 10. November 2020, 17.45 Uhr

Leute heute

Moderation: Karen Webb

Michelle Hunzikers Familienleben - Private Einblicke auf Instagram

Harry, Meghan und die Monarchie - Einblicke in "ZDFzeit"-Doku

Dienstag, 10. November 2020, 21.00 Uhr

Frontal 21

Moderation: Ilka Brecht

Corona-Chaos in Sachsen - Von wegen friedlich

Trotz stark ansteigender Infektionszahlen haben am Wochenende wieder Tausende Gegner der Corona-Beschränkungen in Leipzig demonstriert und sich größtenteils über bestehende Auflagen hinweggesetzt.

Nach vorzeitiger Auflösung der "Querdenker"-Proteste, an denen sich auch Neonazis und Hooligans beteiligten, eskalierte die Lage. Dabei kam es zu Gewalt gegen Journalisten und Polizisten. Sachsens Polizei hatte den Ausschreitungen nicht viel entgegenzusetzen - und gerät nun selbst in die Kritik. Forderungen nach politischer Aufarbeitung der Ereignisse werden laut.

"Frontal 21" berichtet über das Corona-Chaos in Sachsen, die Ausschreitungen am Rande

der "Querdenker"-Demo und wie der Lockdown light die sächsische Wirtschaft belastet.

Linksextremismus in Deutschland - Brandanschläge und Morddrohungen

Steine auf Polizisten, Brandanschläge auf die Bahn und Morddrohungen gegen Politiker: Die Zahl der Straftaten aus dem linksextremistischen Spektrum steigt, und der Verfassungsschutz warnt vor einer zunehmenden Radikalisierung der Szene.

Die linksextremistische Gewalt werde zunehmend brutaler und personenbezogener. Unter dem Deckmantel emotional besetzter Themen wie Gentrifizierung und Klimaschutz rechtfertigen die Täter oftmals ihre Aktionen und nehmen dabei in Kauf, dass Menschenleben gefährdet werden.

"Frontal 21" über Linksextremismus in Deutschland.

Der Kampf zurück ins Leben - COVID-Patienten berichten

Sigrid Straub ist Kinderkrankenschwester. Bereits im März hatte sich die 49-Jährige mit dem Coronavirus infiziert. Drei Wochen lag sie auf der Intensivstation im künstlichen Koma. Noch heute leidet sie an den Folgen der COVID-19-Erkrankung. Schritt für Schritt kämpft sie sich in einer Reha-Klinik in Heiligendamm in ihr altes Leben zurück. Genauso ergeht es Peggy Graehn aus Berlin, die nur einen leichten Krankheitsverlauf hatte, aber bis heute nicht wieder arbeiten kann.

Das SARS-CoV-2-Virus treffe keineswegs nur die Risikogruppen, so Dr. med. Jördis Frommhold, Chefärztin in Heiligendamm. Viele Betroffene, die sie behandele, seien im besten internistischen Alter und ohne Vorerkrankungen. Offizielle Daten fehlen bislang. Zwar werden bundesweit Post-COVID-Beschwerden in mehreren Studien untersucht, aber wissenschaftliche Ergebnisse gibt es noch nicht. Denn frühestens ein Jahr nach der Erkrankung kann tatsächlich von Langzeitfolgen gesprochen werden.

"Frontal 21" über COVID-19-Erkrankte und deren Kampf zurück ins Leben.

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell