Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

27.02.2003 – 10:48

ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Weiterer Fahndungserfolg durch ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst"
Mord an Reisekaufmann Jaroslaw Christiansson aufgeklärt

    Mainz (ots)

Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst"
berichtete in der Ausgabe vom Freitag, 14. Februar 2003, über den
Mord an dem Reisekaufmann Jaroslaw Christiansson aus Hannover. Am
Montag, 24. Februar 2003, stellten sich Sylwia G. (20) und Hubert S.
(25) am polnischen Grenzübergang Küstrin-Kietz bei Frankfurt/Oder der
deutschen Polizei und gestanden, den 47-jährigen Reisebüroinhaber am
20. Oktober 2002 erschlagen zu haben.
    
    Aufgrund des großen Fahndungsdrucks nach der Sendung und auf
Drängen der Schwester des Täters, bei der das Paar im Oktober gewohnt
hatte, stellten sich die nach Polen Geflüchteten der deutschen
Polizei.
    
    Nach Aussage des Paares kam es zum tödlichen Streit in
Christianssons Wohnung, als sie zu dritt den Geburtstag von Sylwia G.
feierten. Unter dem Einfluss von Alkohol soll sich Christiansson der
jungen Frau "sexuell genähert" haben. Die Situation eskalierte, und
der Reisekaufmann wurde mit zwei Gitarren erschlagen.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell