Das könnte Sie auch interessieren:

Deutsche Marine leitet neue Ära ein - Fregatte "Baden - Württemberg" wird Teil der Flotte

Wilhelmshaven (ots) - Am Montag, den 17. Juni 2019 um 14:15 Uhr, stellt die Deutsche Marine in Wilhelmshaven ...

Frauenfußball-WM 2019: Deutschland - Spanien live im ZDF

Mainz (ots) - Die DFB-Auswahl trifft im zweiten WM-Gruppenspiel am Mittwoch, 12. Juni 2019, auf das Team aus ...

90. Deutsches Spring-Derby live im ZDF / Übertragung aus Hamburg-Klein Flottbek

Mainz (ots) - Reiten, Rudern, Kanu stehen am Sonntag, 2. Juni 2019, ab 15.30 Uhr live und in Zusammenfassungen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

27.04.2018 – 22:00

ZDF

ZDF-Koproduktion "Western" gewinnt LOLA

Mainz (ots)

Die ZDF-Kino-Koproduktion "Western" ist am Freitagabend, 27. April 2018, in Berlin mit einer LOLA in Bronze in der Kategorie "Bester Spielfilm" ausgezeichnet worden.

In dem Arthouse-Western von Valeska Grisebach (Regie/Buch) wird eine Gruppe deutscher Bauarbeiter auf Montage in Bulgarien in der Auseinandersetzung mit den Bewohnern des kleinen Ortes Petrelik mit ihren Vorurteilen, Ängsten und Sehnsüchten konfrontiert. Es spielen Meinhard Neumann, Reinhardt Wetrek, Syuleyman Alilov Letifov, Veneta Frangova, Vyara Borisova u.a.

"Western" ist eine Koproduktion der Komplizen Western GmbH (Produzenten: Janine Jackowski, Jonas Dornbach, Maren Ade, Michel Merkt und Valeska Grisebach) mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel und ARTE. Der Film wurde gefördert von Medienboard Berlin Brandenburg, Mitteldeutsche Medienförderung, Bundesregierung für Kultur und Medien, NFC Bulgarien, DFFF, FFA und ÖFI Österreichisches Film Institut. Verantwortliche ZDF-Redakteure sind Claudia Tronnier (ZDF/Das kleine Fernsehspiel) und Meinolf Zurhorst (ZDF/ARTE).

Der Deutsche Filmpreis, LOLA, ist einer der renommiertesten Preise und die höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film. Die LOLA wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters, vergeben, nachdem die rund 1800 Mitglieder der Deutschen Filmakademie, die aus allen künstlerischen Sparten der Filmbranche stammen, über die Gewinner abgestimmt haben.

http://twitter.com/ZDFpresse

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung