ZDF

"ZDFzeit" vergleicht Europas Königshäuser

Kronprinzessin Victoria von Schweden und Ehemann Daniel. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/dpa/Carsten Rehder"

Mainz (ots) - Gekrönte Häupter sind die Stars des Boulevards, stehen unter Dauerbeobachtung und müssen stets die Gunst des Publikums gewinnen. Wem das am besten gelingt, beleuchtet am Dienstag, 4. Juli 2017, 20.15 Uhr "ZDFzeit" in "Glamour, Macht und große Gefühle - Europas Königshäuser im Vergleich".

Königsfamilien verkörpern für viele die Sehnsucht nach Ruhm und Reichtum. Ihre Liebesgeschichten und persönlichen Tragödien erfahren deshalb große öffentliche Aufmerksamkeit, die wiederum Fluch und Segen zugleich ist: Die Royals müssen in der Öffentlichkeit dauerhaft überzeugen. Und deshalb bleibt nichts dem Zufall überlassen: Ob Fürstin Charlene oder Herzogin Kate - Profis sorgen für das richtige Styling, denn jeder Fehltritt wird in der Öffentlichkeit gnadenlos kommentiert. Dabei spielt nicht nur guter Geschmack eine Rolle. Royale Kleidung ist auch ein Mittel der Diplomatie. Ein Kostüm in der Landesfarbe des Gastgebers beispielsweise sagt mehr als eine höfliche Sprechblase. Doch nicht alle beherrschen die Kunst der textilen Botschaften gleichermaßen.

Eine weitere royale Wettbewerbsdisziplin ist der eigene Nachwuchs. Früher hieß das: strenger Drill und wenig Zuwendung. Heute überbieten sich die königlichen Eltern in Volksnähe und bürgerlichem Erziehungsstil. Aber immer noch gilt: Das Ziel ist die perfekte Familie. Selbst in schweren Zeiten muss die Fassade gewahrt bleiben.

Die "ZDFzeit"-Autorinnen Anne Kauth und Lisa Borgemeister vergleichen Europas Königshäuser und stellen fest: Jedes punktet auf einem anderen Gebiet. In einer Umfrage wurde ermittelt, wer das Publikum am meisten überzeugt. Antworten gibt es in der Dokumentation auf folgende Fragen: Welches royale Familienmitglied gilt als Stilikone? Wer kann auf die längste Ahnenreihe blicken? Und wer macht als Eltern eine besonders gute Figur?

"ZDFzeit" hat bereits vor einem Jahr, am 12. Juli 2016, mit "Glamour, Gold und die Liebe" erstmals einen Vergleich von Europas Königshäusern gesendet. Damals interessierten sich 3,68 Millionen ZDF-Zuschauer für die Sendung, bei einem Marktanteil von 13,2 Prozent.

Pressemappe: http://ly.zdf.de/StczG/

http://zeit.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfzeit

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: