Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

06.12.2016 – 14:53

ZDF

"Der Deutsche Fernsehpreis" 2017 im ZDF
Barbara Schöneberger moderiert, ZDF-Magazin "Leute heute" berichtet

"Der Deutsche Fernsehpreis" 2017 im ZDF / 
Barbara Schöneberger moderiert, ZDF-Magazin "Leute heute" berichtet
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Der Deutsche Fernsehpreis 2017 wird am 2. Februar in den Düsseldorfer Rheinterrassen verliehen. Barbara Schöneberger übernimmt wieder die Moderation der Preisgala, unterstützt von prominenten Kolleginnen und Kollegen, die die begehrte Auszeichnung überreichen werden. Die Höhepunkte der Veranstaltung werden am selben Abend um 23.15 Uhr in einem "Leute heute Spezial" im ZDF zu sehen sein. Der Deutsche Fernsehpreis wird getragen von RTL, Pro7/Sat.1, WDR und dem ZDF, das turnusgemäß die Federführung und damit auch die Ausrichtung des Preises übernommen hat.

"Ich freue mich, dass das ZDF den Deutschen Fernsehpreis 2017 ausrichtet", so ZDF-Intendant Thomas Bellut, der in diesem Jahr der Vorsitzende der vier Stifter ist: "Und ich freue mich auf einen Abend, an dem es ausschließlich um die Qualität unserer Programme gehen wird und an dem die Exzellenz unserer Macherinnen und Macher, denen wir diese Programme verdanken, im Vordergrund steht."

Die Verantwortung für die Gala liegt bei ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann, mit der Durchführung der Veranstaltung wurde erneut Kimmig Entertainment beauftragt. Das Ständige Sekretariat in Köln ist mit der Programmrecherche und der Begleitung der Juryarbeit betraut.

Träger des Preises ist die Deutsche Fernsehpreis GmbH. Gesellschafter und Stifter sind Thomas Bellut (ZDF, Vorsitz), Frank Hoffmann (RTL), Tom Buhrow (WDR) und Kaspar Pflüger (SAT.1). Den Beirat bilden der Stellvertretende ZDF-Programmdirektor Reinhold Elschot (Vorsitz), WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn, RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger und Sven Pietsch, Senior Vice President Factual und Chefredakteur der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH. Die Geschäftsführung liegt weiterhin in den Händen von Dirk Jander (WDR).

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Stefan Unglaube, Telefon: 06131 - 70-12186; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Ständiges Sekretariat: Tel. 0221 - 454-3032, presse@deutscher-fernsehpreis.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/fernsehpreis

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell