PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

29.02.2016 – 14:45

ZDF

Integrations-Wirrwarr: "ZDFzoom" berichtet über große Pläne und kleine Schritte

Integrations-Wirrwarr: "ZDFzoom" berichtet über große Pläne und kleine Schritte
  • Bild-Infos
  • Download

MainzMainz (ots)

Auch im zweiten Jahr des Flüchtlingszustroms ist in Sachen Integration noch keine klare Linie zu erkennen. Jedes Bundesland wurstelt vor sich hin - es herrscht Integrations-Chaos. "ZDFzoom" nimmt am Mittwoch, 2. März 2016, 23.00 Uhr, den "Integrations-Wirrwarr" in den Fokus und schaut auf "große Pläne" und "kleine Schritte".

Fördern und fordern sei das Gebot der Stunde, sagt die Politik. Doch wie das aussehen soll, wird weiterhin diskutiert. Immer noch warten in Massenunterkünften Asylbewerber darauf, dass sie mehr tun können als essen und schlafen.

Es gibt 13 000 Integrationskurse von 1400 privaten Trägern an 5000 Standorten. Doch das sind nur die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zertifizierten Kurse. Dort eine Teilnahme zu bekommen, gleicht einem bürokratischen Hürdenlauf. Aber immerhin können inzwischen nicht nur anerkannte Asylbewerber, sondern auch "Personen mit Bleibeperspektive" ihr Glück versuchen.

Auch die Kommunen versuchen zu helfen. In einigen Flüchtlingsheimen wird das Grundgesetz auf Arabisch verteilt. Können so die Werte einer offenen Gesellschaft vermittelt werden? Männer hindern ihre Frauen, an Sprachkursen teilzunehmen. Deshalb gibt es reine Frauenkurse - ist das ein richtiges Zeichen? Weiterhin sind Deutsch- und Integrationskurse nicht für alle Flüchtlinge verpflichtend - doch wie sollen sonst die gesellschaftlichen Regeln den Neuankömmlingen vermittelt werden? Kann das restriktive "Modell Dänemark" Impulse geben?

"ZDFzoom" fragt: Welche Konzepte zur Integration hat die Politik? Kann die Eingliederung der Flüchtlinge ohne einheitliche Regelungen in Deutschland überhaupt gelingen?

Weitere Infos: https://presseportal.zdf.de/pm/deutschland-und-die-fluechtlinge/

http://zoom.zdf.de

http://twitter.com/zdf

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 - 70-16100 und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfzoom

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell