ZDF

Bayerischer Witz und schwarzer Humor: "Schwarzach 23" / Der neue ZDF-Samstagskrimi

Bayerischer Witz und schwarzer Humor: "Schwarzach 23" /
Der neue ZDF-Samstagskrimi
Maximilian Brückner (Franz Germinger jun.), Stella Föringer (Emma Germinger), Gundi Ellert (Erika Germinger), Friedrich von Thun (Franz Germinger sen.), Marlene Morreis (Anna Germinger) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

Mainz (ots) - Drei Generationen einer Polizistenfamilie mischen mit im neuen ZDF-Samstagskrimi "Schwarzach 23". In ihrem ersten Fall, "Schwarzach 23 - Und die Hand des Todes", am Samstag, 24. Oktober 2015, 20.15 Uhr, haben es die Germingers - dargestellt von Maximilian Brückner, Friedrich von Thun, Marlene Morreis, Gundi Ellert und Stella Föringer - mit dem Mord an einem Schrotthändler zu tun. Regie führte Matthias Tiefenbacher nach dem Drehbuch von Christian Jeltsch und Michael Comtesse.

Schrotthändler Anton wird tot in einem seiner zusammengepressten Autos gefunden. Bei seinen Ermittlungen muss sich Kommissar Franz Germinger Junior (Maximilian Brückner) nicht nur gegen seine aufbrausende Schwester Anna (Marlene Morreis) durchsetzen, sondern gleichzeitig seinen Vater Franz Germinger Senior (Friedrich von Thun) an Alleingängen hindern. Mutter Erika (Gundi Ellert) behindert die Polizeiarbeit. Die Familienmitglieder gehen sich dabei gegenseitig mächtig auf die Nerven, doch wenn es darauf ankommt, stehen sie zusammen. Und bald wird bei der Morduntersuchung klar: Die Spur führt zu dem brutalen Geldverleiher Hermann Böhm (Thomas Schmauser), bei dem Anton Schulden hatte.

In weiteren Rollen spielen Jockel Tschiersch, André Jung, Frederic Linkemann, Elisabeth Schwarz, Michael A. Grimm und andere.

https://presseportal.zdf.de/pm/schwarzach-23-und-die-hand-des-todes/

http://twitter.com/ZDF

http://www.facebook.com/ZDFkrimi

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 - 9955-1962; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/schwarzach23

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: