ZDF

ZDF dreht Koproduktion "Auf Augenhöhe"
"Der besondere Kinderfilm" zum zweiten Mal mit ZDF-Beteiligung

Das Team am ersten Drehtag, v.l.n.r.: Evi Goldbrunner (Autorin/Regisseurin), Jordan Prentice (Rolle 'Tom'), Joachim Dollhopf (Autor/Regisseur), Luis Vorbach (Rolle 'Michi') und Jürgen Jürges (Kamera) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für... mehr

Mainz (ots) - In München und Nordrhein-Westfalen entsteht derzeit die Kino-Koproduktion "Auf Augenhöhe". Der Filmstoff wurde im Rahmen der Initiative "Der besondere Kinderfilm" entwickelt und gefördert. Senderpartner sind das ZDF und KiKA. Regie führen Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf, die gemeinsam mit Nicole Armbruster auch das Drehbuch verfassten. Für die Vater-Sohn-Geschichte stehen unter anderen Luis Vorbach, Jordan Prentice, Anica Dobra, Mira Bartuschek, Sebastian Fräsdorf und Phil Laude vor der Kamera.

Heimkind Michi (Luis Vorbach) muss sich in seiner Wohngruppe behaupten und den Respekt der anderen Kids erkämpfen. Sein größter Traum ist es, seinen bisher unbekannten Vater kennen zu lernen. Als der Elfjährige die Adresse herausfindet und erfährt, dass sein Vater Tom (Jordan Prentice) kleinwüchsig ist, wird seine Vorstellung von der idealen Vaterfigur auf den Kopf gestellt. Der Weg der beiden zueinander ist schwierig: Michi schämt sich für Tom. Der wiederum ist enttäuscht über die Ablehnung seines Sohnes. Schließlich schaffen es die beiden, sich einander anzunähern - doch ein unerwartetes Ereignis bringt alles noch einmal durcheinander.

"Auf Augenhöhe" ist eine Rat Pack Filmproduktion in Koproduktion mit der Westside Filmproduktion und der Martin Richter Filmproduktion. Produzenten sind Martin Richter und Christian Becker. Der Film wurde mit Unterstützung der Initiative "Der besondere Kinderfilm" entwickelt und von dem FFF FilmFernsehFonds Bayern, der Film- & Medienstiftung NRW, der BKM-Filmförderung, der FFA Filmförderungsanstalt und dem DFFF Deutscher Filmförderfonds gefördert. Senderpartner sind das ZDF (Redaktion: Ina Werner) und KiKA (Redaktion: Stefan Pfäffle). Tobis Film wird den Film 2016 in die deutschen Kinos bringen.

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartner: Elisa Schultz, Telefon: 089 - 9955-1349; Presse-Desk, Telefon 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://presseportal.zdf.de/presse/augenhoehe

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: