ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) -

Dienstag, 14. Juli 2015, 21.00 Uhr

Frontal 21
mit Ilka Brecht

Finanztrickserei bei der FDP - Geschönte Bilanz 

Die FDP hat im Rechenschaftsbericht 2013 falsche Angaben über ihre 
Vermögensverhältnisse gemacht. Das ergaben Recherchen von "Frontal 
21". So seien zwei Firmen, an denen die Partei beteiligt war, falsch 
bewertet worden, erklärt Professor Regina Buchheim, Bilanz-Expertin 
von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Dazu stellt 
der FDP-Bundesschatzmeister Hermann Otto Solms fest: "Wir haben nur 
richtige Angaben gemacht." Nach mehreren verlorenen Wahlen steht der 
FDP-Bundesverband unter finanziellem Druck, laut dem 
Rechenschaftsbericht 2013 war er mit rund 8,6 Millionen Euro 
überschuldet. "Frontal 21" über die klammen Kassen der FDP. 


BMW sponsert Betriebsrat - Umstrittene Sozialkassen 


Das Milliardenspiel der FIFA - Korruption und Kommerz
 
Mit Sponsorengeldern und Fernsehrechten wurde aus dem ehemals kleinen
Verein FIFA ein Milliardenunternehmen. Und mit diesen Milliarden 
sprudelten auch die Korruptionsgelder. Nicht erst Joseph S. Blatter 
hat aus dem Fußball-Weltverband eine Geldmaschine gemacht. Den 
Grundstein dafür legte schon sein Vorgänger, der Brasilianer João 
Havelange, während seiner Präsidentschaft von 1974 bis 1998. Für 
TV-Rechte war unter Havelange die Marketingfirma International Sport 
and Leisure (ISL) des Adidas-Miteigentümers Horst Dassler der 
wichtigste Partner der FIFA. Im Mai 2001 ging ISL in Konkurs. Dabei 
kam heraus, dass die Agentur mehr als 140 Millionen Schweizer Franken
Schmiergelder an zahlreiche Funktionäre gezahlt hatte. Eine schier 
endlose Reihe von Korruptionsskandalen erschüttert seitdem den 
Weltfußballverband. So ist Jack Warner, von 1983 bis 2011 Mitglied 
des FIFA-Exekutivkomitees und zeitweise FIFA-Vizepräsident, gleich in
mehrere Korruptionsskandale verstrickt. Der Geschäftsmann und 
Politiker aus Trinidad gehört deshalb zu den Spitzenfunktionären 
weltweit, gegen die die US-Justiz ermittelt. Ihnen wird organisiertes
Verbrechen, Geldwäsche und Bereicherung vorgeworfen. "Frontal 21" 
über die schmierigen Geschäfte der FIFA-Funktionäre. 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: