Das könnte Sie auch interessieren:

Mit Spaß gegen überflüssige Kilos und Jojo-Effekt: Fünf einfache Regeln vom Profi

Lübeck (ots) - Abnehmen ist nicht nur beliebt auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr, sondern ...

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

06.11.2013 – 14:31

ZDF

ZDF dreht neue Folge "Unter Verdacht"

Mainz (ots)

Senta Berger steht vom 6. November 2013 an wieder als Kriminalrätin Dr. Eva Maria Prohacek in München vor der Kamera. Neben dem vertrauten Ensemble mit Rudolf Krause als ihr Assistent André Langner und Gerd Anthoff als ihr Chef Dr. Claus Reiter spielen in dem neuen Film der ZDF-Samstagskrimireihe "Unter Verdacht" mit dem Arbeitstitel "Grauzone" Marc Oliver Schulze, Jürgen Tarrach und viele andere. Regie führt Andreas Herzog nach einem Drehbuch von Isabel Kleefeld und Oliver Pautsch.

Der Münchner Polizist Peter Söllner (Marc Oliver Schulze) hat den Landtagsabgeordneten Hubert Cuntze (Jürgen Tarrach) bei einer Verkehrskontrolle mit vorgehaltener Waffe zum Alkoholtest gezwungen. Während der Ermittlungen in dieser Sache kommt Söllners Bruder unter mysteriösen Umständen bei einem Unfall ums Leben. Eva-Maria Prohacek ist sich sicher, dass Söllner ihr etwas über den Toten verheimlicht. Auf Vermittlung von Dr. Claus Reiter (Gerd Anthoff) verzichtet Hubert Cuntze überraschend auf eine Anzeige gegen den Polizisten. Als dann die Wohnung von Söllners Bruder verwüstet wird, hat Eva Maria Prohacek eine neue Spur.

Produziert wird "Unter Verdacht" von der EIKON Media, Berlin (Produzent: Mario Krebs) im Auftrag des ZDF. Die Redaktion im ZDF hat Elke Müller. Gedreht wird voraussichtlich bis zum 6. Dezember 2013. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDF

http://www.zdf.de/Unter-Verdacht/Unter-Verdacht-23968498.html

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung