Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

17.06.2013 – 15:09

ZDF

ZDF-Fernsehfilm "Das Adlon. Eine Familiensaga" ausgezeichnet
Bester Mehrteiler beim 19. Shanghai TV Festival

Mainz (ots)

Der dreiteilige ZDF-Fernsehfilm "Das Adlon. Eine Familiensaga" wurde am Wochenende, 15./16. Juni 2013, in Shanghai mit dem "Magnolia Award" ausgezeichnet. Das Familienepos erhielt beim 19. Shanghai TV Festival die begehrte Auszeichnung als "Bester Mehrteiler" und konnte sich damit gegen starke internationale Konkurrenz durchsetzen.

Das Shanghai TV Festival zählt zu den prestigeträchtigsten TV-Festivals in Asien und ist das größte Festival seiner Art im ostasiatischen Raum.

"Nach dem 'Romy' ist dies die zweite internationale Auszeichnung für unser 'Adlon'", so ZDF-Fernsehspielchef Reinhold Elschot, "und dass wir mit diesem großen Film nicht nur vor unserem heimischem Publikum, sondern auch vor einer internationalen Jury bestehen, erfüllt uns mit großer Freude."

Regie-Legende Uli Edel inszenierte das von Oliver Berben produzierte historische Epos über das weltbekannte Berliner Hotel - prominent besetzt mit den Schauspielern Josefine Preuß, Heino Ferch, Marie Bäumer, Burghart Klaußner, Ken Duken und Wotan Wilke Möhring. Rodica Döhnert schrieb das Drehbuch.

"Das Adlon. Eine Familiensaga" war der Jahresauftakt 2013 im ZDF-Programm und erreichte im Schnitt mehr als 8,5 Millionen Zuschauer. Der Film entstand als Koproduktion der "moovie - the art of entertainment" mit dem ZDF und wurde von den Länderförderungen in Bayern, Berlin-Brandenburg und Nordrhein-Westfalen unterstützt.

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung