Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

29.04.2013 – 15:21

ZDF

ZDF-Koproduktion "Tore tanzt" bei 66. Internationalen Filmfestspielen in Cannes/ "Kleines Fernsehspiel" in der Reihe Un Certain Regard zu sehen

Mainz (ots)

Das Spielfilmdebüt "Tore tanzt" von Katrin Gebbe, produziert von Junafilm und ZDF / Das kleine Fernsehspiel, ist in der offiziellen Sektion Un Certain Regard bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Cannes zu sehen. "Tore tanzt" ist bislang in diesem Jahr der einzige deutsche Langfilm in der Official Selection von Cannes.

"Tore tanzt", der von einer wahren Begebenheit inspiriert ist, ist der erste Spielfilm für Regisseurin Katrin Gebbe sowie für die Hamburger Produzentin Verena Gräfe-Höft mit ihrer Firma Junafilm.

Jesus-Freak Tore will bei den religiösen Punks in Hamburg ein Leben nach christlichem Vorbild führen. Als er einer Familie bei einer Autopanne hilft, glaubt er, Zeuge eines Wunders zu sein und knüpft Freundschaft mit dem Familienvater Benno. Kurze Zeit später zieht er zu der Familie in den Schrebergarten und ahnt nicht, welch grausame Erlebnisse ihm noch bevorstehen. Fest in seinem Glauben verankert, bleibt Tore trotz der drohenden Gewalt und widersetzt sich auf seine Art. Es beginnt ein Kampf zwischen Triebhaftigkeit und aufopfernder Nächstenliebe.

Katrin Gebbe studierte Regie an der Hamburg Media School. Sie begann ihre Karriere mit der Regie für Kurz- und Experimentalfilme wie den Kurzfilm "Sores & Sirin", der unter anderem mit dem von der Europäischen Union vergebenen Young CIVIS Media Prize ausgezeichnet wurde. Verena Gräfe-Höft studierte Produktion an der Hamburg Media School und gründete 2009 die Firma Junafilm in Hamburg. Die Redaktion im ZDF hat Katharina Dufner.

Die 66. Internationalen Filmfestspiele von Cannes finden vom 15. bis 26. Mai 2013 statt.

http://twitter.com/ZDF_DKF

http://daskleinefernsehspiel.zdf.de/

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung