Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

11.01.2013 – 12:03

ZDF

"Das Adlon. Eine Familiensaga" grosser Programmerfolg des ZDF. Macher ziehen erste Zahlen-Bilanz.

Mainz (ots)

Der dreiteilige Fernsehfilm "Das Adlon. Eine Familiensaga" ist für das ZDF einer der grössten Programmerfolge der vergangenen Jahre. Im Schnitt sahen 8,57 Mio (24,1 % MA) Zuschauerinnen und Zuschauer das "Adlon". ZDF-Fernsehfilmchef Reinhold Elschot: "Ein grosser Jahrhundert-Roman, mit dem eine erste Garde unserer Schauspielerinnen und Schauspieler unsere Zuschauer auf eine bewegende Reise durch mehr als 80 Jahre deutscher Geschichte mitgenommen hat". Dabei konnte der Dreiteiler seine Zuschauerschaft von Mal zu Mal erhöhen: Teil 1 hatte 8,62 Mio (22,5 % MA), Teil 2 8,35 Mio (24,2 % MA), und Teil 3 verfolgten schliesslich 8,74 Mio (25,7 % MA), wobei der Spitzenwert zum Ende des dritten Teils bei 9,7 Mio Zuschauern lag. "So einen exzellenten Erfolg schafft man nur, wenn alle an einem Strang ziehen. Dieser außerordentliche Mehrteiler konnte nur entstehen, weil Redaktion, Produzent Oliver Berben und das gesamte Filmteam so hervorragend zusammenarbeiteten", so ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler. "Mit diesem Dreiteiler haben wir alle Generationen vor dem Fernseher versammelt", so Norbert Himmler. Auch demographisch war "Das Adlon" ein Erfolg: bei den 14-49jährigen lag der durchschnittliche MA bei 13,2 %.

Der begleitende Online-Auftritt, bei dem Wotan Wilke Möhring die User als Hotel-Page durch das Adlon führt, war im Netz erfolgreich; in der ZDF-Mediathek ist der Film noch einige Tage zu sehen - Teil 1 wurde bereits 400 T mal angeschaut, Teil 2 liegt aktuell bei etwa 300 T, die Zahlen werden sich bis zum Ablauf der 7-Tage-Frist noch erhöhen. Auch im ORF, wo das "Adlon" zeitgleich ausgestrahlt wurde, lief der Film erfolgreich: insgesamt verfolgten in Österreich mehr als 2,2 Mio. die Schicksale der deutschen Familien Adlon und Schadt.

"Das Adlon. Eine Familiensaga" ist eine Koproduktion der moovie - the art of entertainment mit dem ZDF, gefördert durch das Medienbord Berlin-Brandenburg, die Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen und den bayerischen Film- und Fernsehfonds FFF; die Redaktion im ZDF hatten Günther van Endert und Reinhold Elschot, Produzent ist Oliver Berben, Producerin Sarah Kirkegaard, das Buch schrieb Rodica Döhnert, Regie führte Uli Edel. In den Hauptrollen des Ensemble-Films waren u.a. Heino Ferch, Josefine Preuß, Wotan Wilke Möhring, Marie Bäumer, Ken Duken, Anja Kling, Christiane Paul und Jürgen Vogel zu sehen; als Erzählerin, die die Geschichte des Adlon von der Grundsteinlegung bis zur Wiedereröffnung erlebt hat, war Rosemarie Fendel zu sehen und zu hören.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell