Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

14.11.2012 – 11:42

ZDF

"Katie Fforde: Ein Teil von dir" / Aglaia Szyszkowitz und Tim Bergmann zum ersten Mal im ZDF-"Herzkino" (BILD)

"Katie Fforde: Ein Teil von dir" /
Aglaia Szyszkowitz und Tim Bergmann zum ersten Mal im ZDF-"Herzkino" (BILD)
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

"Aufgeben ist keine Option": Das ist das Motto der Dialysepatientin Vivien Barner (Aglaia Szyszkowitz), als ihr kurz vor dem rettenden Eingriff doch noch die Spenderniere versagt wird. Die todkranke Buchhändlerin will um ihr Leben kämpfen. Wer ist der anonyme Spender, und warum hat er seinen Entschluss rückgängig gemacht? Regisseur Helmut Metzger inszenierte das Melodram, das am Sonntag, 18. November 2012, 20.15 Uhr, im ZDF-"Herzkino" zu sehen ist, nach einem Drehbuch von Timo Berndt.

Buchhändlerin Vivien Barner steht kurz vor dem Ziel: Ein anonymer Organspender hat sich dazu bereit erklärt, ihr die lebensrettende Niere zu spenden. Nur wenige Minuten vor dem Eingriff erfährt Vivien, dass er einen Rückzieher gemacht hat. Am Boden zerstört, aber mit unbändigem Lebenswillen macht sie sich auf die Suche nach dem anonymen Spender. Vivien spürt den erfolgreichen Autor Thomas Shield (Tim Bergmann) auf. Dank eines Missverständnisses kann sie ihn gut getarnt unter die Lupe nehmen. Und ehe sie sich versieht, ist sie auf dem besten Weg, sich in den charismatischen Schriftsteller zu verlieben. Da erfährt Thomas den wahren Grund für Viviens Auftauchen.

Seit 2009 entstanden für das ZDF elf Verfilmungen nach Romanen der britischen Bestseller-Autorin Katie Fforde in der Nähe von New York, im Hudson Valley und auf Long Island. Die Reihe hat sich seitdem neben Rosamunde Pilcher und Inga Lindström erfolgreich als dritte Marke im "Herzkino" des ZDF etabliert. Die Verfilmungen "Diagnose Liebe", "Leuchtturm mit Aussicht" und "Sprung ins Glück" bescherten dem ZDF im Frühjahr 2012 auf einem anspruchsvollen Sendeplatz jeweils über sechs Millionen Zuschauer und einen durchschnittlichen Marktanteil von 16,2 Prozent.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/katiefforde

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell