Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

14.11.2012 – 10:51

ZDF

Sprung in den Tod - Mariele Millowitsch ermittelt als Marie Brand im ZDF (BILD)

Sprung in den Tod - Mariele Millowitsch ermittelt als Marie Brand im ZDF (BILD)
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Der Sprung von einem Hochhaus - eigentlich eine Routinegeschichte für einen erfahrenen Stuntman und Industriekletterer. Doch die Sicherungsseile werden ihm zum Verhängnis. Marie Brand (Mariele Millowitsch) ermittelt im Krimi "Marie Brand und das Lied von Tod und Liebe" am Donnerstag, 15. November 2012, 20.15 Uhr, im ZDF, ob die Ehefrau mit dem Absturz und mit dem Mord an einem zweiten Opfer etwas zu tun hat.

Auch wenn vieles auf einen tragischen Unfall hindeutet, stellt Marie Brand fest, dass die Sicherungsseile manipuliert wurden. Zunächst gerät Anna Lex-Muller (Laura Tonke), die Frau des Toten, ins Visier der Kommissare. Sie hat ein starkes Motiv, aber auch ein handfestes Alibi. Plötzlich taucht eine zweite Leiche auf. Björn Zeiss (Heiko Pinkowski), der Pfarrer der Gemeinde, wird tot in einem Bordell aufgefunden. Auch in diesem Fall scheint die betrogene Ehefrau des Ermordeten, Belinda Zeiss (Johanna Gastdorf), verdächtig. Sie hat ein starkes Motiv und ein wasserdichtes Alibi. Im Verlauf der Ermittlungen gelingt es Marie Brand und Jürgen Simmel (Hinnerk Schönemann), einen verblüffenden Zusammenhang zwischen den beiden Verbrechen herzustellen, bei dem eine dritte Frau, Carlotta Berg (Katja Flint), eine undurchsichtige Rolle spielt. Erst als die Kommissare entdecken, dass auch sie sich an einem betrügerischen Mann, Claas Schubert (Mathias Herrmann), rächen möchte, können sie das Komplott der Frauen aufdecken und einen weiteren Mord in letzter Sekunde verhindern.

Regie führte Christiane Balthasar nach dem Drehbuch von Wolfgang Stauch und Khyana el Bitar. Eyeworks Germany GmbH, Köln, produzierte die Folge. Die Produzentinnen sind Micha Terjung, Sabine de Mardt und Iris Wolfinger. Die Redaktion im ZDF liegt bei Wolfgang Feindt.

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/mariebrand

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF