Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

29.10.2012 – 11:57

ZDF

ZDF-Angebote mit Eyes & Ears-Awards ausgezeichnet

Mainz (ots)

Als "Beste Website eines Medien- und Kommunikationsunternehmens" in europaweiter Konkurrenz ist das Programmportal zdf.de mit dem Eyes & Ears-Award ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung am Donnerstag, 25. Oktober 2012, auf den Medientagen München, würdigte die Jury die "Klarheit, Struktur und einfache Benutzerführung" des Angebots. Das ZDF erhielt zudem Preise für die Web-App zur Krimireihe "Letzte Spur Berlin" und die Vorspanngestaltung von "Borgia" und "ZDF Zeit".

Mit dem Eyes & Ears-Award hat die zdf.de innerhalb kurzer Zeit den zweiten wichtigen Design-Preis für ihren Relaunch gewonnen. Erst kürzlich war das Portal mit dem DMMA Onlinestar in Gold ausgezeichnet worden. Diesmal hieß es in der Jury-Begründung: "Der User surft intuitiv durch das Portal. Schnell ist er bei Bewegtbild-Inhalten und weiterführenden Informationen und doch wieder nur einen Klick von der Hauptseite entfernt." Seit dem Relaunch am 29. April 2012 präsentiert sich die zdf.de in neuem Design und neuem Konzept.

Mit die "Letzte Spur Berlin - Second Screen" (ehemaliger Sendetitel: "Die letzte Spur") hat das ZDF erstmalig im deutschen Fernsehen eine fiktionale Serie auf den Second Screen erweitert. Beim Eyes & Ears-Award wurde die Anwendung in der Kategorie "Beste programm-, film-, format- bzw. contentbezogene App" ausgezeichnet. Die Begründung der Jury: "Mit diesem Second-Screen-Angebot bietet das ZDF einen spielerischen Mehrwert. Über eine App kann sich der User zeitgleich zum Krimi im TV auf Spurensuche begeben. Mit Hilfe der App erhält der Zuschauer zusätzliche Informationen zu den Protagonisten des Krimis, kann sich mit Mitspielern austauschen und sogar vorzeitig den Fall lösen. Innovativ und ein echter ZDF-Mehrwert!"

"Neue Themen, neue Blickwinkel und neue Erkenntnisse: Das ist der Anspruch des Doku-Formats 'ZDFzeit'. Und genau diesen Anspruch veranschaulicht der Vorspann zur Sendung", heißt es in der Jury-Begründung zur Preisauszeichung des Vorspanns von "ZDFzeit" in der Kategorie "beste Vorspanngestaltung für nicht-fiktionales Programm". In der Kategorie "beste Vorspanngestaltung für fiktionales Programm" wurde der Vorspann des Historiendramas "Borgia" mit einem Award geehrt.

Neben den Awards erhielt das ZDF vier weitere Auszeichnungen: Für die "beste Gestaltung Print- bzw. Plakatwerbung" wurde die Kampagne "Fernsehfilm der Woche", für die "beste Eventgestaltung & -promotion" die Kampagne "EM 2012", als "beste 360°-Programm-Promotion-Kampagne" wurde "Terra X - Unterwegs in der Weltgeschichte" und als "beste(r) Social Spot und/oder gesellschaftlich engagierte Kampagne" wurde "Schau hin!" ausgezeichnet.

Insgesamt waren 414 Produktionen aus Großbritannien, Dänemark, Schweden, Finnland, den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Bulgarien, Russland, der Schweiz, Österreich und Deutschland für die 14. Internationalen Eyes & Ears-Awards eingereicht worden. Preise wurden in den Bereichen "TV/Film/Media-Design", "Audio Design & Komposition", "Interactive Design, Promotion & Branding" sowie "Promotion/Werbung/Image" vergeben. Erstmals gab es in diesem Jahr auch Preise für Social-Media-Auftritte und Apps.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell