Das könnte Sie auch interessieren:

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

21.09.2012 – 15:48

ZDF

ZDF bietet interaktive Election Night zur US-Wahl vom 6. auf 7. November
Bettina Schausten, Markus Lanz, Claus Kleber und Theo Koll live aus Berlin und Washington

Mainz (ots)

Amerika hat die Wahl: Erhält Präsident Barack Obama eine zweite Chance? Kann er seine Reformen fortsetzen und das tief gespaltene Land doch noch versöhnen? Oder überzeugt sein Herausforderer Mitt Romney mit dem Kontrastprogramm - weniger Staat im Innern, dafür mehr nationale Größe nach außen? ZDF-Chefredakteur Peter Frey: "Vor vier Jahren haben die US-Bürger mit Barack Obama zum ersten Mal einen schwarzen Präsidenten gewählt - ein Ereignis, das viele auch in Deutschland berührt hat. Jetzt geht es um seine Wiederwahl und um eine Richtungsentscheidung für Amerika. Die Wahlnacht vom 6. auf den 7. November verspricht also wieder viel Emotion und Spannung."

Das ZDF ist live bis in den frühen Morgen dabei: Bettina Schausten und Markus Lanz melden sich von der großen Wahlparty in Berlin, die von der Botschaft der Vereinigten Staaten in Kooperation mit dem "Tagesspiegel" sowie den wichtigsten transatlantischen Organisationen wie Atlantik-Brücke, German Marshall Fund, American Academy sowie der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und weiteren Partnern organisiert wird. Im Alten Telegrafenamt mitten in Berlin sind Hunderte internationale Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur zu Gast. Hochkarätige Gesprächsrunden, Show Acts und eine intensive Vernetzung mit den USA - über Twitter, Google Hangouts und andere Plattformen - bieten den Rahmen der Wahlparty im ZDF.

Markus Lanz eröffnet an diesem Abend die Wahlparty mit einer Sonderausgabe seiner Talksendung "Markus Lanz" aus dem Alten Telegrafenamt. Er spricht mit prominenten Gästen über die Erwartungen der Amerikaner an eine neue Präsidentschaft und blickt auf vier Jahre Obama zurück.

Bettina Schausten und Christian Sievers nehmen kurz vor Mitternacht die Spannung des Wahlabends auf: Sie liefern Ergebnisse, Analysen und schalten zu den "Hot Spots" in den USA - zu den Wahlevents von Mitt Romney und Barack Obama sowie in die umkämpften Swingstates, von wo aus sich die ZDF-Korrespondenten mit hautnahen Einschätzungen melden. In Washington ordnen Studioleiter Ulf Röller und ZDF-Politikchef Theo Koll die Entwicklungen des Abends ein. Aus New York berichtet Dunja Hayali, die am belebten Times Square die Reaktionen der Amerikaner einfängt.

Claus Kleber meldet sich am 6. und 7. November mit Sonderausgaben des "heute-journals" live aus Washington. In der Wahlnacht bricht er dann auf - zu einer Reise quer durch die US-Hauptstadt im Wahlfieber: In kurzen Reportagen spürt er dem "Sound" der Hauptstadt nach und sammelt Stimmen und Stimmungen. Über Twitter hält er das deutsche Publikum die gesamte Nacht auf dem Laufenden: "Bis jetzt war ich ja ein Twitter-Stoffel", gesteht Kleber. "Die US-Wahlnacht ist da aber etwas anderes. Mir werden tausend Gedanken durch den Kopf schießen. Das wird für mich eine emotionale Sache. Also der ideale Anfang für eine Twitter-Leidenschaft!"

Claus Klebers Beobachtungen und Tweets fließen ein in die Berliner "Election Night", deren Kernstück eine neuartige Kommunikations- und Rechercheeinheit ist: das interaktive "US-Camp". Moderatorin Jeannine Michaelsen und Sonja Schünemann scannen die Dynamik im Internet, sie sprechen mit Gästen wie Sascha Lobo und werten soziale Plattformen grafisch aus. Zuschauer und Partygäste können sich via Internet mit Menschen in den USA und mit dem ZDF austauschen - TV, Internet und eine lebendige Wahlparty sind damit durchgehend verzahnt.

Mit Veröffentlichung der ersten Ergebnisse wird es darum gehen: Welche Staaten gehen an welchen Kandidaten? Wie votieren unterschiedliche Wählerschichten? Christian Sievers und die Forschungsgruppe Wahlen liefern dazu permanent die neuesten Zahlen, Fakten und Analysen. Aktuelle und hintergründige Beiträge informieren über zentrale Wahlkampfthemen und liefern eine Bestandsaufnahme Amerikas im Jahr 2012.

Weltweite Reaktionen auf das Wahlergebnis bündeln am 7. November das "heute-journal" sowie das "auslandsjournal" in Sonderausgaben live aus Washington "Das mächtigste Land der Erde ist verunsichert und tief gespalten", so Theo Koll. "Und seine Richtungswahl betrifft auch immer uns. Deshalb schauen wir intensiv hin, auch in einer Sonderausgabe des auslandsjournal."

Die einzelnen Sendungen der Wahlnacht:

6. November 2012:

22.15 Uhr "heute-journal" / 22.45 Uhr "Markus Lanz" / 23.50 Uhr "Die Nacht der Entscheidung"

7. November 2012:

19.40 Uhr "heute-journal spezial - US-Präsidentschaftswahlen" / 21.30 Uhr "heute-journal" / 23.15 Uhr "auslandsjournal spezial"

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung